Aussendungsübersicht
NEU 19.05.2024 Andi Kolb

Andreas Kolb fährt in Polen auf den souveränen 8. Rang

Zweites Rennen im UCI Downhill Weltcup 2024
Andreas Kolb holte sich in Bielsko-Biala den souveränen 8. Rang

Bielsko-Biala, 19.05.2024: Traumwetter, sensationelle Stimmung und eine unberechenbare, komplett neu gebaute Strecke prägten den heutigen Pfingstsonntag. Polen gab sein Debüt im Downhill World Cup und Österreichs Downhill-Pro Andreas Kolb wusste die steinige Strecke mit großen Sprüngen und technisch anspruchsvollen Passagen zu beherrschen. Mit einer Zeit von 2:58:206 landete er auf dem souveränen 8. Rang. Die Top 10 liegen extrem dicht beieinander, Andreas Kolb trennen nur 2,440 Sekunden vom Erstplatzierten.

Start der neuen Downhill-Saison 2024 in Fort William: Andreas Kolb wird Neunter

Fort William, 05.05.2024: Die einzigartige Strecke in Fort William (Schottland) ist der Austragungsort des ersten Rennens des WHOOP UCI Mountain Bike Downhill World Cups 2024. Nach dem 5. Gesamtrang im Vorjahr und einigen Verletzungen ist Andreas Kolb auch in der neuen Saison wieder unter den Favoriten für den Platz am Stockerl. Das Ziel für die heurige Saison ist klar definiert: „Um den Sieg mitfahren!“ Der Saisonstart beginnt mit dem soliden 9. Platz.

NEU 08.10.2023 Andi Kolb

Andreas Kolb beendet in einem Hundertstelkrimi eine sehr erfolgreiche Saison

Rang 8 für das Schladminger Downhill Ass.
Andreas Kolb beendet in einem Hundertstelkrimi eine sehr erfolgreiche Saison

Mont-Sainte-Anne, Kanada, 8.10.2023: Mit großer Spannung wurde das Saisonfinale der UCI Downhiller in Mont-Saint- Anne erwartet. Gab es doch in den letzten neun Rennen acht verschiedene Sieger und immer waren die Entscheidungen mehr als knapp. Das sollte sich auch beim heutigen Rennen wiederholen. Andi Kolb startete nach seinem Sieg in Leogang und dem Vize- Weltmeistertitel hoch motiviert in die herausfordernde Strecke und konnte schlussendlich den 8. Platz erfahren. In der Gesamtwertung bedeutet das den 5. Rang und schließt eine sehr erfolgreiche Saison ab.

NEU 01.10.2023 Andi Kolb

Andreas Kolb nach solider Leistung auf dem 7. Rang

Downhill-Spektakel in den USA
In Snowshoe gingen die Fahrer ans absolute Limit

Snowshoe, 01.10.2023: Wurzeln, Steine und rutschiger Untergrund – das Downhill Weltcup-Rennen in Snowshoe, USA, verlangte den Fahrern alles ab. Nach Silber in Les Gets reiste Österreichs Downhill-Ass Andreas Kolb mit voller Motivation zum Rennen nach Amerika. Die herausfordernde Strecke sorgte im Finale jedoch bei vielen Fahrern für Probleme und Stürze. Kolb belegte am Ende souverän den 7. Platz.

NEU 09.09.2023 Andi Kolb

Andreas Kolb holt Silber beim Weltcup-Rennen in Les Gets

Österreichs Downhill-Talent überzeugt bei französischem Großevent
Rang 2 für Andreas Kolb in Les Gets

Les Gets/Frankeich, 09.09.2023. Vom 7. bis 17. September 2023 findet in den Skigebieten Les Gets, Morzine und Châtel einer der Höhepunkte des UCI Mountainbike Worldcup-Kalenders 2023 statt. Die Region in den französischen Hochalpen bringt zum ersten Mal in der Geschichte alle Mountainbike-Formate zusammen. An zehn Tagen treffen sich hier die besten Mountainbike-Fahrer und -Fans um die Festivalstimmung rund um die Rennen mit Ausstellungen, Messen und Live-Musik zu erleben. Den Auftakt zu diesem sportlichen Großevent stellen die Downhill-Wettbewerbe dar. Vize-Weltmeister Andreas Kolb liefert im Finale ein großartiges Rennen und zeigt mit dem 2. Rang wieder einmal, dass er zur Weltspitze des Downhill-Sports gehört.

NEU 03.09.2023 Andi Kolb

Österreichs Downhill-Ass Andreas Kolb holt nach Sturz auf

Downhill Weltcup in Frankreich verlangt starke Nerven
Andi Kolb: 15. Platz in Loudenvielle, Frankreich

Loudenvielle/Frankreich, 03.09.2023: Mit großem Jubel fährt Andi Kolb über die Ziellinie und landet mit einer souveränen Zeit im Finale auf dem 15. Platz beim UCI Downhill Weltcup in Loudenvielle, Frankreich. Nach einem Sturz im Semifinale beweist der Downhill-Profi starke Nerven und meistert die technisch schwierige und steile Strecke im Finale mit Bravour.

Enormer Speed und große Sprünge: Noch im Qualifying sicherte sich Andreas Kolb in Andorra den 8. Platz

Vallnord/ Andorra, 26.08.2023: Hohe Geschwindigkeiten, große Sprünge und staubiger, rutschiger Untergrund – das vierte Weltcup-Wochenende in Vallnord verlangte den Downhill-Fahrern alles ab. Mit WM-Silber in der Tasche, reiste Andreas Kolb voller Selbstbewusstsein an. Nachdem sich der Schladminger im Qualifying trotz Bremsen-Defekt den guten 8. Platz (von 61) sicherte und bei den ersten beiden Zwischenzeiten sogar auf Platz 2 lag, standen die Vorzeichen für den Renntag gut. Einzig das Wetter machte dem frisch gebackenen Vize-Weltmeister einen Strich durch die Rechnung. Aufgrund des enormen Speeds und den schwierigen Bedingungen rutschte Andreas Kolb weg. Den Rückstand konnte er nicht mehr gutmachen und landete auf dem letzten Platz.

Weitere Meldungen laden