Aussendungsübersicht
NEU 23.06.2022 Helli & Leo / Spelunke / Juwel Wien

Helli&Leo Eis Pop-up-Store feiert den Tag der Praline und verschenkt am 24. Juni Eispralinen

Bestes Helli&Leo Mangoeis aus Biomangos umhüllt von knackiger, zartschmelzender Schokolade
Eine Eispraline am 24. Juni zu jedem Eis bei Helli&Leo
Am 24. Juni ist der Tag der Praline! Und bei Helli&Leo Eis Pop-up-Store in der Rotenturmstraße gibt es zu jedem Eis eine Eispraline geschenkt!
Büchertische mit Sitzbänken und -polstern laden zum Schmökern ein

Linz/Wien. Seit einer Woche kann man in der Thalia Buchhandlung in der Mariahilfer Straße 99 ein völlig neu gestaltetes Untergeschoß bestaunen – diese Eröffnung markiert die erste Etappe auf dem Weg zur großen Neueröffnung der Buchhandlung im Oktober dieses Jahres. Mitte April hatten die Umbauarbeiten begonnen, die aus der Thalia Buchhandlung in der Mariahilfer Straße die schönste Buchhandlung Europas entstehen lassen. Der Geschäftsbetrieb läuft indes ungestört weiter, die Buchhandlung bleibt offen und lädt auch in den Sommermonaten zum gemütlichen Verweilen in der Thalia Bücherwelt ein.

DI Peter Hildebrand

Sehr geehrte Damen und Herren!

Woher kommt die Baumwolle in unseren T-Shirts und wie sieht die globale Lieferkette konkret aus? Welche Missstände gibt es mitunter bei der Produktion von Textilien? Im Zuge des Pressegesprächs wird der Lieferkettenatlas der Gemeinwohlstiftung COMÚN präsentiert. Dieser klärt über die internationale Baumwoll- und Textilindustrie auf und zeigt, worauf beim Kauf von Baumwollwaren aller Art zu achten ist. Der Lieferkettenatlas dient als Informationsquelle für Konsument*innen, um bewusste und nachhaltige Kaufentscheidungen treffen zu können. Betten Reiter ist Gastgeber des Pressegesprächs, Vorzeigeunternehmen und geht seit vielen Jahren immer wieder neue Wege im Sinne der Nachhaltigkeit in der Produktion und bei den Produkten.

 

Wann: Donnerstag, 30. Juni 2022, 10:00 Uhr

Wo: Betten Reiter Manufaktur,        Kornstraße 14, 4060 Leonding

 

Ihre Gesprächspartner:

  • Veronika Bohrn Mena, Sprecherin Bürger*innen-Initiative Lieferkettengesetz
  • Stefan Kaineder, Klima- und Umweltlandesrat
  • Peter Hildebrand, Geschäftsführer Betten Reiter

 

Wir laden Sie herzlich zum Pressegespräch mit anschließender Werkbesichtigung bei Betten Reiter ein und bitten um Ihre Anmeldung unter info@gemeinwohlstiftung.at.

 

Rückfragen nimmt gerne die Bürgerinitiative Lieferkettengesetzt entgegen:

info@lieferkettengesetz.at oder 0660 3202086

NEU 22.06.2022 mjam GmbH

mjam will nach Wien auch in anderen Städten die #1 werden

mjam CEO Chloé Kayser zieht nach einem Jahr Geschäftsführung bei mjam Bilanz
mjam CEO Chloé Kayser und mjam COO Alexander Gaied

Kund:innen sollen in Zukunft nach dem One-Stop-Shop-Prinzip mit Speisen, Lebensmitteln und anderen Artikeln des Alltags unkompliziert und schnell beliefert werden!

Gerhard Luftensteiner, CEO KEBA Group AG, beim Jahrespressegespräch am 21. Juni 2022

Geschäftsergebnis Geschäftsjahr 2021/2022.

Die KEBA Gruppe mit Hauptsitz in Linz steigerte im vergangenen Geschäftsjahr (April 2021 - März 2022) ihren Umsatz von 415,4 M€ auf 537,7 M€. Mit einem Umsatzsprung von rund 122 M€ und einem Umsatzwachstum von fast 30 % erreicht die KEBA Gruppe wiederholt den höchsten Umsatz in ihrer Geschichte. Betrachtet auf die letzten fünf Jahre beträgt das durchschnittliche jährliche Wachstum 22,7 % (CAGR). Der internationale Geschäftsanteil ist unverändert hoch und liegt bei rund 90 %. In die EU (ohne Österreich) wurden rund 67 % und nach Asien zirka 13 % geliefert.

A-IMG_6772-Intersport-klein

Sehr geehrte Damen und Herren!

Seit die Corona-Maßnahmen im Handel gefallen sind, erlebt INTERSPORT einen Boom im stationären Handel. INTERSPORT ist überzeugt: Die Omnichannel-Strategie aus Onlineshop und der Fokus auf Beratung und Service in den Stores ist der richtige Weg im Sportartikel-Fachhandel. Darüber hinaus sieht der Sporthändler sein „Ökosystem rund um den Sport“ als wichtigen Erfolgsfaktor. Über dieses Konzept, die wirtschaftlichen Kennzahlen im ersten Geschäftshalbjahr sowie die Entwicklungen bei INTERSPORT Rent möchten Sie Geschäftsführer Thorsten Schmitz und Marketingleiter Johannes Kastenhuber im Rahmen eines Online-Pressegesprächs informieren.

 

Wann: Mittwoch, 29. Juni 2022, 10:00 Uhr

Wo: Microsoft Teams (Link wird nach Anmeldung per E-Mail verschickt)

 

Themen:

  • INTERSPORT kreiert Ökosystem rund um den Sport
  • Positive Bilanz zum bisherigen Geschäftsjahr: Outdoor und Bike weiterhin Wachstumstreiber
  • Rückblick und Ausblick: Erwartungen an das Wintergeschäft 2022/23
  • INTERSPORT Rent legt bei Verleih von Bikes und Tourenausrüstung stark zu

 

Gesprächspartner:

  • Thorsten Schmitz: Geschäftsführer INTERSPORT Austria GmbH
  • Johannes Kastenhuber: Marketingleitung INTERSPORT Austria GmbH

 

Wir freuen uns auf Ihre schriftliche oder telefonische Zusage bis Dienstag, 28. Juni 2022.

Vielen Dank!

NEU 20.06.2022 ÖKO-Wohnbau

Anleger und Mieter goutieren Wohnbaukonzept all-in99

Vermietungsgrad von 98,45 % bei 193 Wohnungen in 14 Objekten bestätig
Mario Deuschl, Geschäftsführer wert.bau
Leistbares Wohnen ist eine der großen sozialen, wirtschaftlichen und ökologischen Herausforderungen und mutet oft wie die Quadratur des Kreises an. Grund genug, dass heute Vertriebsexperte ÖKO-Wohnbau auf sechs Jahre erfolgreiche Partnerschaft mit Bauträger wert.bau und dessen Wohnbaukonzept all-in99 verweist. Begonnen hat alles 2015: Damals präsentierte wert.bau das Konzept all-in99. Die drei Erfolgsbausteine, Baurecht, ökologischer Massivholzbau und intelligente Systemplanung, schaffen leistbaren Wohnraum mit Nutzungskonzepten für Generationen. Damit erfüllen all-in99 Vorsorgewohnungen sämtliche Dimensionen der Nachhaltigkeit – ökologische, ökonomische und soziale. Mehr auf https://wert-bau.net/konzept/

Der Wohlfühlfaktor von all-in99 spiegelt sich auch in der wichtigsten Immobilienkennzahl wider. „In den bisher 14 errichteten all-in99 Objekten mit insgesamt 193 Wohnungen stehen nur drei Tops frei, dies entspricht einem ausgezeichneten Vermietungsgrad von 98,45 %“, erklärt Branchenexperte Mario Deuschl, Geschäftsführer wert.bau. „Diesen hohen Vermietungsgrad können nur wenige Immobilienprojekte vorweisen“.

Weitere Einträge laden