Meldung vom 26.04.2017

OTIS unterstützt Ronald McDonald Kinderhilfe Österreich

Dank Otis barrierefrei auf 7 Stockwerken im neuen Ronald McDonald Haus Wien

Sonja Klima, Roman Teichert

Otis unterstützt den Bau des zweiten Wiener Ronald McDonald Hauses. Im Bild: Sonja Klima (Präsidentin der Ronald McDonald Kinderhilfe Österreich) und Roman Teichert (Geschäftsführer der Otis GmbH).

Zu dieser Meldung gibt es: 3 Bilder

Pressetext (2193 Zeichen)Plaintext

Wien, 26. April 2017 – Otis, Weltmarktführer bei Aufzügen und Fahrtreppen, unterstützt den Bau des zweiten Wiener Kinderhilfe Hauses direkt am AKH-Gelände mit einem GeN2 Life. Der Bau des 7-stöckigen Wohlfühlhauses hat am 6. Februar 2017 begonnen, die Fertigstellung ist für das Frühjahr 2018 geplant. „Mit unseren Produkten und Services leisten wir einen wichtigen Beitrag, das Leben und die Mobilität in Gebäuden sicherer, komfortabler und effizienter zu gestalten. Umso mehr freuen wir uns, den Neubau des zweiten Wiener Kinderhilfe Hauses unterstützen zu können“, betont Otis Österreich Geschäftsführer Roman Teichert.

Im Aufzug selbst wird mit dem eView auch die neueste Kommunikationslösung des Unternehmens installiert sein. eView von Otis ermöglicht es, Aufzugsnutzern auf dem schnellsten Weg wichtige Informationen mitzuteilen. Gemeinsame Aktivitäten, Feierlichkeiten und wichtige Termine können so kinderleicht angekündigt werden. eView erfüllt damit Aufgaben des klassischen Schwarzen Bretts und verbessert und beschleunigt so die Kommunikation im Haus selbst.

In den aktuell vier Ronald McDonald Häusern in Wien, Graz, Innsbruck und Salzburg finden jährlich über 900 betroffene, sozial schwache Familien ein „Zuhause auf Zeit“ in unmittelbarer Nähe der Kliniken. „Für die Kinder ist es wichtig zu wissen, dass ihre Familie in der Nähe ist. Jederzeit, Tag und Nacht. Das gibt ihnen Mut und nimmt ihnen die Angst vor dem alleine sein“, weiß Sonja Klima, Präsidentin der Ronald McDonald Kinderhilfe Österreich.

Die Ronald McDonald Kindehilfe feiert 2017 ihr 30-jähriges Bestehen. Rund 14.500 Familien schwer kranker Kinder fanden seit der Gründung ein „Zuhause auf Zeit“. Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer beträgt 9 Tage. Im neuen Haus in Wien sind 16 Appartements, ein großer Gemeinschaftsraum mit Küche, Spielzimmer und Wohnzimmer geplant. Dazu kommen Büro, Waschküche, Lagerräume und ein Appartement für eine 24/7 Familien- und Hausbetreuung. Auch in Salzburg und Innsbruck sind neue Häuser geplant. Die neuen Hausprojekte werden ebenso wie der laufende Betrieb der bestehenden Einrichtungen zu 100% aus Spenden  finanziert.

Über Otis
Die Firma Otis wurde im Jahr 1853 gegründet und ist der weltweit größte Hersteller von Aufzugsanlagen und Fahrtreppen. Das zum US-amerikanischen Großkonzern United Technologies Corporation (UTC) gehörende Unternehmen, ist in über 200 Ländern tätig und erwirtschaftete 2014 einen Jahresumsatz von rund 13 Mrd. US Dollar. Durch die Übernahme von Freissler Aufzüge im Jahr 1969 konnte sich Otis in Österreich etablieren. Der Aufzugshersteller beschäftigt österreichweit rund 500 Mitarbeiter und ist Marktführer im Bereich Service und Wartung.

Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

2 598 x 2 078
Sonja Klima_HausGraz_mit Helena
3 280 x 4 928
DI Roman Teichert
1 862 x 2 794


Dr. Wolfgang Wendy
Account Director

REICHLUNDPARTNER
PUBLIC RELATIONS
 
Telefon +43 1 535 4838 6712
Mobil +43 664 82 84 076

Sonja Klima, Roman Teichert (. jpg )

Otis unterstützt den Bau des zweiten Wiener Ronald McDonald Hauses. Im Bild: Sonja Klima (Präsidentin der Ronald McDonald Kinderhilfe Österreich) und Roman Teichert (Geschäftsführer der Otis GmbH).

Maße Größe
Original 2598 x 2078 1,7 MB
Medium 1200 x 959 163,6 KB
Small 600 x 479 55,7 KB
Custom x