Aussendungsübersicht
Mittwoch, 3. Jänner 2018, 10:00 Uhr
NOVOMATIC FORUM / Salon Aichinger, Friedrichstraße 7, 1010 Wien
(Anmeldung erforderlich: melanie.remes@reichlundpartner.com oder Tel.: 01/5354838 - 6210)
NEU 14.11.2017 RE/MAX

Knüsperhäuser für Licht ins Dunkel: Promis entwerfen, SchülerInnen backen und RE/MAX verkauft!

Köstliche Kunstwerke aus Teig und Zucker für die Nächstenliebe
Wenn wieder tagelang herrlicher Lebkuchenduft viele Schulen in ganz Österreich durchflutet, dann backen Schüler und vor allem Schülerinnen voll Eifer und Enthusiasmus „Knüsperhäuser“ für Licht ins Dunkel. Diese kleinen duftenden Kunstwerke werden dann für den guten Zweck über das RE/MAX-Netzwerk vor Ort und über das Internet www.remax.at/knüsperhäuser an spendenfreudige Menschen verkauft.
NEU 03.10.2017 RE/MAX

RE/MAX: Einfamilienhaus-Preise um +9,4% gestiegen, im 5-Jahresvergleich +24,9%

Erstes Halbjahr 2017: Gesamtüberblick über den österreichischen Einfamilienhausmarkt
  • -5,9% weniger Einfamilienhaus-Verkäufe, steigender Verkaufswert (+6,8%)
  • Typischer Preis pro Einfamilienhaus liegt bei 223.364 Euro
  • Steigende Preise in allen Bundesländern, am stärksten in Tirol
  • Die teuersten Bundesländer: Wien vor Tirol, Salzburg und Vorarlberg
  • Teuerstes Pflaster auf Bezirksebene ist der Bezirk Kitzbühel: Im Schnitt 1,6 Mio. Euro für ein Einfamilienhaus, gefolgt von Innsbruck, Stadt Salzburg, Wien, Mödling, Innsbruck Land und Kufstein
  • Ein Drittel aller gehandelten Einfamilienhäuser steht in Niederösterreich
  • Landeshauptstädte: Innsbruck vor Salzburg, Wien, Bregenz, Linz, Graz
  • Zahlen über Anzahl, typischer Preis und Fünf-Jahres-Vergleich auf Bezirksebene auf remax.at/presse/immospiegel abrufbar
NEU 19.09.2017 RE/MAX

RE/MAX: Immobilienblase auch bei uns?

Wertvolles Immobilienwissen für Eigentümer und Käufer
RE/MAX informiert am 5. Oktober österreichweit über die aktuellen Trends am Immobilienmarkt und bringt wertvolle Tipps für Immobilienverkäufer und -käufer in die Region. Informieren Sie sich vor Ort aus erster Hand, gratis!
NEU 30.08.2017 RE/MAX

RE/MAX ImmoSpiegel - 1. Halbjahr 2017: Gesamtüberblick über den österreichischen Wohnungsmarkt

Eigentumswohnungen: Quadratmeterpreise um +5% gestiegen
  • Österreich: +7,9% mehr Wohnungsverkäufe im 1. Halbjahr 2017
  • Verkaufswert erstmals über 5 Mrd. Euro im 1. Halbjahr
  • Beinahe doppelt so viele Verbücherungen wie im 1. Halbjahr 2013
  • Quadratmeterpreis bei 3.045 Euro (+40% im 5-Jahresvergleich)
  • Ein Viertel aller Wohnungen in Österreich kostete weniger als 113.975 Euro, ein weiteres Viertel mehr als 257.500 Euro.
  • Oberösterreich, Niederösterreich, Steiermark und Salzburg erstmals mit über 500 Mio. Euro Verkaufswert bei Wohnungen
  • Anzahl der Verkäufe: Wien vor Steiermark und Tirol
  • Burgenland und Kärnten: Verkaufswert mit einem Plus von über +50%
  • Vorarlberg im Minus bei der Anzahl der Verkäufe, leichtes Plus beim Preis
  • Preise für Neubauten: Vorarlberg vor Tirol und Salzburg
Im ersten Halbjahr 2017 wurden um +1,4% mehr Immobilien verbüchert als noch im Jahr zuvor. Die Grundbuchsgerichte hatten 2017 somit um +60% mehr Anträge abzuarbeiten als noch vor 4 Jahren!
  • +1,4% mehr Verbücherungen in den Amtlichen Grundbüchern im ersten Halbjahr 2017
  • Deutliche Steigerung bei der Anzahl der Verkäufe in Wien, der Steiermark und im Bundesland Salzburg
  • starker Einbruch hingegen in Vorarlberg, ein Minus auch im Burgenland
  • Wert der gehandelten Immobilien bis Juni 2017 bei rund 14 Mrd. Euro (+6,2%) – Tirol, Steiermark und Kärnten mit jeweils über +15%
  • Niederösterreich Spitzenreiter bei der Anzahl der Verbücherungen, Wien beim Wert der gehandelten Immobilien
  • Zinshaus in Wien 1 um 48 Mio. Euro teuerste verkaufte Immobilie
Weitere Einträge laden

Willkommen

Willkommen in unserem Online-Presse-Center für Medien und Journalisten mit allen Meldungen und Downloads zu unserem Unternehmen und unseren Kunden.


Wien

Reichl und Partner
Franz-Josefs-Kai 47
A-1010 Wien
Tel: +43 1 535 48 38
Fax: +43 1 535 48 38-12
E-Mail senden

Linz

Reichl und Partner
Promenade 25b
A-4020 Linz
Tel: +43 732 666 222
Fax: +43 732 666 444
E-Mail senden


Top Aussendungen

Save the Date – Einladung zum Pressegespräch RE/MAX Immobilien-Zukunfts-Trends 2018
      
Mittwoch, 3. Jänner 2018, 10:00 Uhr
NOVOMATIC FORUM / Salon Aichinger, Friedrichstraße 7, 1010 Wien
(Anmeldung erforderlich: melanie.remes@reichlundpartner.com oder Tel.: 01/5354838 - 6210)

RE/MAX: Einfamilienhaus-Preise um +9,4% gestiegen, im 5-Jahresvergleich +24,9%
      
  • -5,9% weniger Einfamilienhaus-Verkäufe, steigender Verkaufswert (+6,8%)
  • Typischer Preis pro Einfamilienhaus liegt bei 223.364 Euro
  • Steigende Preise in allen Bundesländern, am stärksten in Tirol
  • Die teuersten Bundesländer: Wien vor Tirol, Salzburg und Vorarlberg
  • Teuerstes Pflaster auf Bezirksebene ist der Bezirk Kitzbühel: Im Schnitt 1,6 Mio. Euro für ein Einfamilienhaus, gefolgt von Innsbruck, Stadt Salzburg, Wien, Mödling, Innsbruck Land und Kufstein
  • Ein Drittel aller gehandelten Einfamilienhäuser steht in Niederösterreich
  • Landeshauptstädte: Innsbruck vor Salzburg, Wien, Bregenz, Linz, Graz
  • Zahlen über Anzahl, typischer Preis und Fünf-Jahres-Vergleich auf Bezirksebene auf remax.at/presse/immospiegel abrufbar

RE/MAX ImmoSpiegel - 1. Halbjahr 2017: Gesamtüberblick über den österreichischen Wohnungsmarkt
      
  • Österreich: +7,9% mehr Wohnungsverkäufe im 1. Halbjahr 2017
  • Verkaufswert erstmals über 5 Mrd. Euro im 1. Halbjahr
  • Beinahe doppelt so viele Verbücherungen wie im 1. Halbjahr 2013
  • Quadratmeterpreis bei 3.045 Euro (+40% im 5-Jahresvergleich)
  • Ein Viertel aller Wohnungen in Österreich kostete weniger als 113.975 Euro, ein weiteres Viertel mehr als 257.500 Euro.
  • Oberösterreich, Niederösterreich, Steiermark und Salzburg erstmals mit über 500 Mio. Euro Verkaufswert bei Wohnungen
  • Anzahl der Verkäufe: Wien vor Steiermark und Tirol
  • Burgenland und Kärnten: Verkaufswert mit einem Plus von über +50%
  • Vorarlberg im Minus bei der Anzahl der Verkäufe, leichtes Plus beim Preis
  • Preise für Neubauten: Vorarlberg vor Tirol und Salzburg