Aussendungsübersicht
  • Österreichischer Franchiseverband kürt bei Franchisegala auf Schloss Perchtoldsdorf Spitzenleistungen im Franchising
  • RE/MAX wiederholt Erfolg von 2012 und gewinnt die Königsklasse „Bestes Franchise-System 2018“
NEU 03.05.2018 RE/MAX

RE/MAX auch 2017 die klare Nr. 1 in Österreich

+11,3% Umsatzplus im ersten Quartal 2018
Seit vielen Jahren ist RE/MAX das mit Abstand erfolgreichste Immobilien-Franchise-System in Österreich. Aber auch im Vergleich zu anderen bekannten heimischen „Maklerunternehmen“ ist RE/MAX laut den Zahlen des „Immobilien Magazins 05/2018“ mit einem Umsatz von € 49,7 Mio. Euro die klare Nummer 1.
NEU 02.05.2018 RE/MAX

RE/MAX: Einfamilienhaus-Preise legten 2017 mit +8,4% spürbar zu, im 5 Jahres-Vergleich +28,7%

Teuerster Bezirk ist Kitzbühel: Im Schnitt 1,3 Mio. Euro für ein Einfamilienhaus
  • Preis pro Einfamilienhaus geht 2017 in allen Bundesländern nach oben, außer in Kärnten überall um mehr als 10.000 Euro
  • Größte Preissprünge in Wien, Tirol und Salzburg
  • Typisches Einfamilienhaus kostete 2017 in Österreich 225.819 Euro (+8,4%)
  • Niederösterreich setzt ein Drittel aller Einfamilienhäuser Österreichs um
  • teuerste Bundesländer bei Einfamilienhäusern: Wien vor Tirol, Salzburg und Vorarlberg
  • Teuerste Bezirke bei Einfamilienhäuser: Kitzbühel vor Innsbruck, der Stadt Salzburg, Wien und Mödling
  • Preissteigerung in Tirol am höchsten: +16,0%
  • 5 Jahres-Preisvergleich: +29% in Österreich, +63% in Wien, +69% in der Stadt Salzburg, +87% in Innsbruck, +88% im Bezirk Kitzbühel
  • Zahlen über Anzahl, typischer Preis und 5-Jahres-Vergleich auf Bezirksbasis auf remax.at/presse/immospiegel abrufbar
  • Die Ergebnisse aus den Bundesländern sowie Grafiken und Fotos finden Sie unter www.remax.at/presse/presseaussendungen
Bereits zum zweiten Mal wurde RE/MAX in Österreich von Superbrands, einer internationalen und unabhängigen Beurteilungsinstanz für Branding, mit dem Business Superbrands Austria Award ausgezeichnet.
NEU 27.03.2018 RE/MAX

Rekordjahr 2017: Rund 50.000 Wohnungsverkäufe mit einem Gegenwert von 10,6 Mrd. Euro

RE/MAX präsentiert wieder den fundierten Gesamtüberblick über Eigentumswohnungsmarkt 2017
  • +3,6% mehr Wohnungs-Verbücherungen als im Rekordjahr 2016
  • Österreich-Schnitt bei 194.208 Euro pro Wohnung
  • Quadratmeterpreise im Schnitt um +6,5% auf 3.094 Euro gestiegen
  • Stärkste Steigerung bei den Verkaufszahlen im Burgenland (+25,4%)
  • Höchste Wohnungspreise in Vorarlberg, vor Salzburg, Wien und Tirol Bezirks-Ranking Top 5: Wien-Innere Stadt (956.000 Euro), Wieden (356.000 Euro), Kitzbühel (351.000 Euro), Döbling (332.000 Euro) und Alsergrund (322.000 Euro) 
  • Bregenz mit 254.000 Euro im Schnitt teuerste Landeshauptstadt, knapp vor Salzburg (252.000 Euro) und deutlich vor Innsbruck (220.000 Euro)
  • Niederösterreich und Oberösterreich erstmals über 1 Mrd. Euro Verkaufswert
  • Wien: mit 3,67 Mrd. Euro Verkaufswert wieder knapp ein gutes Drittel des österreichischen Wohnungsmarktes
  • Wien im 5-Jahres-Vergleich: +43,8% bei Quadratmeter-Preisen
  • Neubau-Anteil bundesweit bei 33,1%, Neubau-Preis +26,7% über dem Schnitt
  • Höchster Anteil an Bauträger-Objekten mit 40,5% im Bundesland Salzburg
  • Wohnung vom Bauträger (Neubau/Sanierung) im Österreich-Schnitt um 246.054 Euro
NEU 19.03.2018 RE/MAX

Innovatives E-Learning-Konzept setzt neuen Standard in der Maklerfortbildung

Webinar-Reihe „Erfolgsfaktoren für Immobilienmakler“ startet mit April 2018
Welche Verkaufsstrategien sind am erfolgreichsten? Was ist bei Liegenschaftsbewertungen in der Praxis zu beachten? Über welche rechtlichen bzw. steuerlichen Themen sollte ein Makler unbedingt Bescheid wissen? Diese und weitere Fragen beantwortet die Webinar-Reihe „Erfolgsfaktoren für Makler“, die in Kooperation zwischen dem Linde Verlag und RE/MAX Austria stattfindet.
NEU 08.03.2018 RE/MAX

RE/MAX Immo-Tipps ´18

Immobilien-Markt, Immobilien-Preise, wichtiges zu Steuern & Recht – was Sie unbedingt darüber wissen müssen!
Am 22. März informiert RE/MAX österreichweit über den aktuellen Immobilienmarkt, die Preise und die Trends für 2018, bringt wertvolle steuerliche und rechtliche Tipps und erörtert mögliche Konsequenzen des Regierungsprogramms bezüglich Immobilien.
Weitere Einträge laden

Willkommen

Willkommen in unserem Online-Presse-Center für Medien und Journalisten mit allen Meldungen und Downloads zu unserem Unternehmen und unseren Kunden.


Wien

REICHLUNDPARTNER
PUBLIC RELATIONS
Franz-Josefs-Kai 47
A-1010 Wien
Tel: +43 1 535 48 38
Fax: +43 1 535 48 38-12
E-Mail senden

Linz

REICHLUNDPARTNER
PUBLIC RELATIONS
Promenade 25b
A-4020 Linz
Tel: +43 732 666 222
Fax: +43 732 666 444
E-Mail senden


Top Aussendungen

RE/MAX: Einfamilienhaus-Preise legten 2017 mit +8,4% spürbar zu, im 5 Jahres-Vergleich +28,7%
      
  • Preis pro Einfamilienhaus geht 2017 in allen Bundesländern nach oben, außer in Kärnten überall um mehr als 10.000 Euro
  • Größte Preissprünge in Wien, Tirol und Salzburg
  • Typisches Einfamilienhaus kostete 2017 in Österreich 225.819 Euro (+8,4%)
  • Niederösterreich setzt ein Drittel aller Einfamilienhäuser Österreichs um
  • teuerste Bundesländer bei Einfamilienhäusern: Wien vor Tirol, Salzburg und Vorarlberg
  • Teuerste Bezirke bei Einfamilienhäuser: Kitzbühel vor Innsbruck, der Stadt Salzburg, Wien und Mödling
  • Preissteigerung in Tirol am höchsten: +16,0%
  • 5 Jahres-Preisvergleich: +29% in Österreich, +63% in Wien, +69% in der Stadt Salzburg, +87% in Innsbruck, +88% im Bezirk Kitzbühel
  • Zahlen über Anzahl, typischer Preis und 5-Jahres-Vergleich auf Bezirksbasis auf remax.at/presse/immospiegel abrufbar
  • Die Ergebnisse aus den Bundesländern sowie Grafiken und Fotos finden Sie unter www.remax.at/presse/presseaussendungen

Rekordjahr 2017: Rund 50.000 Wohnungsverkäufe mit einem Gegenwert von 10,6 Mrd. Euro
      
  • +3,6% mehr Wohnungs-Verbücherungen als im Rekordjahr 2016
  • Österreich-Schnitt bei 194.208 Euro pro Wohnung
  • Quadratmeterpreise im Schnitt um +6,5% auf 3.094 Euro gestiegen
  • Stärkste Steigerung bei den Verkaufszahlen im Burgenland (+25,4%)
  • Höchste Wohnungspreise in Vorarlberg, vor Salzburg, Wien und Tirol Bezirks-Ranking Top 5: Wien-Innere Stadt (956.000 Euro), Wieden (356.000 Euro), Kitzbühel (351.000 Euro), Döbling (332.000 Euro) und Alsergrund (322.000 Euro) 
  • Bregenz mit 254.000 Euro im Schnitt teuerste Landeshauptstadt, knapp vor Salzburg (252.000 Euro) und deutlich vor Innsbruck (220.000 Euro)
  • Niederösterreich und Oberösterreich erstmals über 1 Mrd. Euro Verkaufswert
  • Wien: mit 3,67 Mrd. Euro Verkaufswert wieder knapp ein gutes Drittel des österreichischen Wohnungsmarktes
  • Wien im 5-Jahres-Vergleich: +43,8% bei Quadratmeter-Preisen
  • Neubau-Anteil bundesweit bei 33,1%, Neubau-Preis +26,7% über dem Schnitt
  • Höchster Anteil an Bauträger-Objekten mit 40,5% im Bundesland Salzburg
  • Wohnung vom Bauträger (Neubau/Sanierung) im Österreich-Schnitt um 246.054 Euro

RE/MAX-ImmoSpiegel 2017: Immobilienmarkt weiter stabil auf Rekord-Niveau
      
  • All-Time-High: Plus 4,7% auf über 28,1 Mrd. Euro beim Wert der verkauften Immobilien
  • Verbücherungsanzahl 2017 beinahe gleichauf mit Rekordjahr 2016
  • teuerste verbücherte Immobilie kostete 57 Mio. Euro