Aussendungsübersicht
NEU 21.11.2017 Silver Living

Silver Living Studie: Angst vor Einsamkeit im Alter ist weit verbreitet (Teil 1)

Wohnwünsche für das Alter: Mobile Betreuung für Zuhause, Betreutes Wohnen und Betreute Wohngemeinschaften mit klar positivem Zugang (Teil 2)
Grafiken und Text im Anhang, aktuelle Fotos auf www.apa-fotoservice.at ab 12:30 Uhr

Die Schlüsselausaussagen

  • 50% der 60 – 69-Jährigen befürchten zu wenige Freunde und Bekannte im Alter zu haben und 33% partnerlos zu sein
  • 14% der österreichischen Bevölkerung sind überzeugt, dass sie einsam werden; 2/3 der Österreicher haben Angst vor Einsamkeit (Chart 25)
  • Singles blicken pessimistischer in die Zukunft
  • Hauptängste der über 60-Jährigen sind Pflege, Demenz und Unselbständigkeit
  • Die Älteren haben noch viele Träume und Wünsche für die Zukunft
  • Betreutes Wohnen ist in der österreichischen Bevölkerung bekannt und als Wohnform für das Alter positiv besetzt bzw. die einzig akzeptierte Alternative zur Betreuung im eigenen Haus (Chart 30)
  • Die mit 71% eindeutig bevorzugte Kommunikationsweise ist die des persönlichen Gesprächs, und das bei allen Altersgruppen
NEU 13.11.2017 Silver Living

Einladung zur Präsentation der Studie „Ängste und Einsamkeit im Alter“

Betreutes Wohnen als Antwort auf Altersängste
Die Zahl der „Senioren“ nimmt zu - eine Entwicklung, die sich in den kommenden Jahrzehnten noch dramatisch verschärfen wird. Wie schon in den vergangenen Jahren greift Silver Living (www.silver-living.com), marktführender Experte für Betreutes Wohnen bei freifinanzierten Seniorenimmobilien, auch heuer wieder gesellschaftlich brisante Themen auf - dazu zählen Angst, Alter und Einsamkeit.
NEU 16.10.2017 Silver Living

JournalistInnen-Award für Leben im Alter

Silver Living stiftet Preis im Gesamtwert von 3.000 Euro für journalistische Leistungen zum zweiten Mal.
„Das Thema Alter wird leider von vielen ÖsterreicherInnen ausgeblendet bzw. nicht deutlich wahrgenommen“, erklärt Walter Eichinger, Geschäftsführer Silver Living GmbH - Österreichs marktführender Experte für das Leben im Alter. „Heute haben zwei Millionen ÖsterreicherInnen den 60. Geburtstag hinter sich und Ende der 2030er Jahre werden es sogar drei Millionen sein. Fakt ist, dass Österreich aufgrund der demografischen Entwicklung vor großen Herausforderungen steht.“
Schon zum zweiten Mal stiftet Silver Living www.silver-living.com den „Silver Living JournalistInnen Award: Leben im Alter - Gemeinsamkeit oder Einsamkeit?“, der mit insgesamt 3.000 Euro dotiert ist. Ziel des Preises ist es, Meinungsbildner zu einer verstärkten Auseinandersetzung mit dem Leben im Alter anzuregen - eine der größten gesellschaftlichen Herausforderungen vor der wir stehen.
Geschäftsführer Walter Eichinger erhielt den angesehenen Immobilien-Award Cäsar 2017 in der Kategorie „Bauträger“.

In Österreich nimmt die Zahl der Seniorinnen und Senioren rapide zu – eine Entwicklung, die sich in den kommenden Jahrzehnten noch beschleunigen wird. Wohl gibt es für ältere Menschen viele unterschiedliche Wohnformen, was diese aber wirklich bieten, ist oft undurchschaubar.
Weitere Einträge laden

Willkommen

Willkommen in unserem Online-Presse-Center für Medien und Journalisten mit allen Meldungen und Downloads zu unserem Unternehmen und unseren Kunden.


Wien

Reichl und Partner
Franz-Josefs-Kai 47
A-1010 Wien
Tel: +43 1 535 48 38
Fax: +43 1 535 48 38-12
E-Mail senden

Linz

Reichl und Partner
Promenade 25b
A-4020 Linz
Tel: +43 732 666 222
Fax: +43 732 666 444
E-Mail senden


Top Aussendungen

Silver Living Studie: Angst vor Einsamkeit im Alter ist weit verbreitet (Teil 1)
      
Grafiken und Text im Anhang, aktuelle Fotos auf www.apa-fotoservice.at ab 12:30 Uhr

Die Schlüsselausaussagen

  • 50% der 60 – 69-Jährigen befürchten zu wenige Freunde und Bekannte im Alter zu haben und 33% partnerlos zu sein
  • 14% der österreichischen Bevölkerung sind überzeugt, dass sie einsam werden; 2/3 der Österreicher haben Angst vor Einsamkeit (Chart 25)
  • Singles blicken pessimistischer in die Zukunft
  • Hauptängste der über 60-Jährigen sind Pflege, Demenz und Unselbständigkeit
  • Die Älteren haben noch viele Träume und Wünsche für die Zukunft
  • Betreutes Wohnen ist in der österreichischen Bevölkerung bekannt und als Wohnform für das Alter positiv besetzt bzw. die einzig akzeptierte Alternative zur Betreuung im eigenen Haus (Chart 30)
  • Die mit 71% eindeutig bevorzugte Kommunikationsweise ist die des persönlichen Gesprächs, und das bei allen Altersgruppen

JournalistInnen-Award für Leben im Alter
      
„Das Thema Alter wird leider von vielen ÖsterreicherInnen ausgeblendet bzw. nicht deutlich wahrgenommen“, erklärt Walter Eichinger, Geschäftsführer Silver Living GmbH - Österreichs marktführender Experte für das Leben im Alter. „Heute haben zwei Millionen ÖsterreicherInnen den 60. Geburtstag hinter sich und Ende der 2030er Jahre werden es sogar drei Millionen sein. Fakt ist, dass Österreich aufgrund der demografischen Entwicklung vor großen Herausforderungen steht.“

Altenheim oder Betreutes Wohnen?
      
79% der befragten Senioren würden Entscheidung für gewählte Wohnform wiederholen