Aussendungsübersicht
NEU 03.08.2020 BMD

Akademie der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer und BMD Akademie forcieren Zusammenarbeit mit Blick auf die Arbeitsmarktanforderungen

Effizienter Wissenstransfer für Buchhalter/innen von der Theorie in die Softwarepraxis
Roland Beranek
„Ein Blick in die Stellenanzeigen beweist, dass viele Unternehmen händeringend Buchhalter/innen mit BMD Expertise suchen“, erläutert Roland Beranek, Leiter der BMD Akademie. Grund genug für die Akademie der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer gemeinsam mit der BMD Akademie ab sofort den Lehrgang „Diplombuchhalter mit BMD“ anzubieten https://www.akademie-sw.at/diplome/diplom-buchhalter-mit-bmd. „Die Teilnehmer/innen bekommen damit die gewohnt fachliche, bewährte Ausbildung von Steuerberater/innen der ASW. Die Inhalte werden sofort während des Lehrgangs mit der BMDNTCS Software umgesetzt und die Kompetenzen durch zusätzliches Software-Know-how wie papierloses Buchen, Bankauszugsverbuchung, Schnittstellen und viele mehr praxisgerecht erweitert.“
NEU 27.07.2020 BMD

Achtung: Deutsche Bundesbehörden akzeptieren ab 27. November 2020 nur mehr E-Rechnung

„Einige österreichische Unternehmen könnten Stichtag verpassen.“
Dr. Markus Knasmüller, Geschäftsführung BMD
Die Zeit bis zur verpflichtenden Umstellung auf die e-Rechnung für deutsche Bundesbehörden läuft schneller als viele denken“, mahnt Dr. Markus Knasmüller, Geschäftsführer der BMD Systemhaus GesmbH. „Wir können nur die österreichischen Unternehmen auffordern, sich rasch um den technischen Zugang für die E-Rechnung zu kümmern, sonst laufen sie Gefahr, dass spätestens ab 27. November 2020 ihre Rechnungen vom deutschen Staat nicht mehr angenommen werden."
NEU 06.07.2020 BMD

Prämierte Steuerberater/innen arbeiten mit BMD Business Software

Versteckter Erfolg beim Wettbewerb "Steuerberaterin und Steuerberater des Jahres"
Dr. Markus Knasmüller, Geschäftsführung BMD Systemhaus GesmbH
Einen geheimen Erfolg verzeichnete BMD mit seiner Business Software beim diesjährigen Wettbewerb "Steuerberaterin und Steuerberater des Jahres". Alle Gewinnerinnen und Gewinner setzen in der tagtäglichen Arbeit auf Business Software von BMD.
NEU 01.07.2020 BMD

Ressourcen-Verschwendung am Bau muss nicht sein – mehr Effizienz durch BMD Softwarelösungen

Das große Digitalisierungspotenzial im Bau- und Baunebengewerbe
Logo BMD
„Ressourcen-Verschwendung am Bau muss nicht sein“, lautet das Credo des BMD Bausoftwareexperten Ing. Gerhard Poschinger. „Fakt ist, dass viele Unternehmen im Bau sowie branchennahe Unternehmen das große Einsparungspotenzial in der Bauwirtschaft bei Verwaltung und Organisation durch ein digitales Bautagebuch nur partiell oder gar nicht nutzen, obwohl die Größe der Bauprojekte zunimmt. Damit verbunden sind: mehr Intransparenz, Planungsunsicherheit und Mehrkosten.

Die Inhalte
  • Großes Einsparungspotenzial in der Bauwirtschaft bei Verwaltung und Organisation durch ein digitales Bautagebuch
  • Generationenwechsel in der Baubranche beschleunigt Digitalisierung
  • BMD hat rund 300 Kunden aus der Baubranche
  • Hauseigene ERP-Lösung von BMD wird den immer komplexer werdenden Anforderungen der Baubranche laufend angepasst
  • Elektronischer Baustellenakt ordnet sämtliche Dokumente wie Angebote, Aufträge, Lieferscheine bzw. Mahnungen der Baustelle bzw. dem Kunden zu
  • Baustellenzeiterfassung ist sowohl anhand von Arbeitsberichten in Papierform als auch mobil über das Internet möglich
  • Datenaustausch mit Bauarbeiter-Urlaubs- und Abfertigungskasse (BUAK)
  • Nur ein Datensatz generiert Ergebnisse für die Lohnverrechnung, für die Baustellennachkalkulation und für die Rechnungslegung
  • Eine Lösung für den Materialfluss reicht
  • Geräteverwaltung mit „BMD Verleih“
  • Der BMD-Weg des kontinuierlichen Fortschritts
NEU 25.06.2020 BMD

BMD GmbH lässt ihre Kunden mit den neuen Umsatzsteuersätzen nicht im Stich

Patch-Download für NTCS steht ab 26. Juni zur Verfügung
 Matthias Glahn, Geschäftsführung BMD Deutschland
Ab 1. Juli wird in Deutschland zur Stärkung der Binnennachfrage der Umsatzsteuersatz von 19 Prozent auf 16 Prozent und von sieben Prozent auf fünf Prozent gesenkt. Die BMD GmbH hat daraufhin innerhalb weniger Tage die gesamte Business Software auf diese neuen Umsatzsteuersätze umgestellt.
NEU 23.06.2020 BMD

BMD-Tipp: Handling des neuen 5-Prozent-Umsatzsteuersatzes einfacher als gedacht

Pragmatische und unbürokratische Lösungen haben sich durchgesetzt
Dr. Markus Knasmüller, Geschäftsführer BMD Systemhaus GesmbH
Positiv ist, dass das Finanzministerium auf den Rat der Praktiker gehört und eine unbürokratische Lösung geschaffen hat, die auch für die Unternehmen einfach umzusetzen ist. Es gibt für die Gastronomiebranche keinen Grund in Panik zu verfallen.
NEU 17.06.2020 BMD

Online-Pressegespräch: Weg mit der Ressourcen-Verschwendung am Bau!

Digitalisierungspotential im Bau- und Baunebengewerbe – über Bremser und Beschleuniger
Logo BMD
„Ressourcen-Verschwendung am Bau muss nicht sein“, so das Credo der BMD Systemhaus GesmbH. Fakt ist, dass viele Bauunternehmen das große Einsparungspotenzial eines digitalen Bautagebuchs nur partiell oder gar nicht nutzen, obwohl die Größe der Bauprojekte zunimmt. Damit verbunden sind: mehr Intransparenz, Planungsunsicherheit und Mehrkosten. Drastische Beispiele von fehlendem Kostenmanagement, wie das Krankenhaus Nord, finden sich in Österreich nicht selten.

„Weg mit der Ressourcen-Verschwendung am Bau!
Digitalisierungspotential im Bau- und Baunebengewerbe

– über Bremser und Beschleuniger“
1. Juli 2020/10 Uhr

Für Ihre Teilnahme bitten wir Sie folgende Schritte durchzuführen
  1. Einstieg mittels Link:  https://attendee.gotowebinar.com/register/8043349077764911629
  2. Bestätigung Ihrer Mail-Adresse – Klicken Sie auf ANMELDEN
  3. Sie erhalten anschließend ein E-MAIL – klicken Sie auf den Button AM WEBINAR TEILNEHMEN


Weitere Einträge laden