Aussendungsübersicht
NEU 04.08.2020 BaronMerino®

High Performance Business Casual Mode MADE IN AUSTRIA auf kickstarter.com

BaronMerino® feiert Markenlaunch in Innsbruck
Markenlaunch BaronMerino®
Erfolgreicher Start der Kampagne auf kickstarter.com - nach wenigen Tagen bereits 43,97% des Ziels erreicht
NEU 04.08.2020 RE/MAX

RE/MAX-Wohnungs-Not-Fonds im fünften Jahr

Spontanhilfe für alleinerziehende Mütter und Väter zusammen mit dem Roten Kreuz
Bernhard Reikersdorfer MBA, Geschäftsführer REMAX Austria
Mit dem RE/MAX-Wohnungs-Not-Fonds erhalten alleinerziehende Mütter und Väter in besonderen Wohn-Notsituationen eine Überbrückungshilfe. Heuer geht er nach vier erfolgreichen Jahren in die fünfte Runde. Den Kontakt zu den Hilfesuchenden übernimmt das Österreichische Rote Kreuz. Der Startschuss der Kooperation war 2016 in Salzburg
NEU 03.08.2020 BMD

Akademie der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer und BMD Akademie forcieren Zusammenarbeit mit Blick auf die Arbeitsmarktanforderungen

Effizienter Wissenstransfer für Buchhalter/innen von der Theorie in die Softwarepraxis
Roland Beranek
„Ein Blick in die Stellenanzeigen beweist, dass viele Unternehmen händeringend Buchhalter/innen mit BMD Expertise suchen“, erläutert Roland Beranek, Leiter der BMD Akademie. Grund genug für die Akademie der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer gemeinsam mit der BMD Akademie ab sofort den Lehrgang „Diplombuchhalter mit BMD“ anzubieten https://www.akademie-sw.at/diplome/diplom-buchhalter-mit-bmd. „Die Teilnehmer/innen bekommen damit die gewohnt fachliche, bewährte Ausbildung von Steuerberater/innen der ASW. Die Inhalte werden sofort während des Lehrgangs mit der BMDNTCS Software umgesetzt und die Kompetenzen durch zusätzliches Software-Know-how wie papierloses Buchen, Bankauszugsverbuchung, Schnittstellen und viele mehr praxisgerecht erweitert.“
Kickstarterkampagne von BaronMerino® am 30. Juli 2020 gestartet

High Perfomance Businessmode setzt bei Investorensuche auf die internationale Plattform kickstarter.com

RUBBLE MASTER_Gerald Hanisch_Günther Weissenberger

Linz, 28. Juli 2020: Trotz COVID-19 blickt das österreichische Unternehmen RUBBLE MASTER dem Jahr 2021 optimistisch entgegen. Die starke Orientierung am Export und das GO! Prinzip, sowie der Fokus auf die Mitarbeiter waren die Erfolgsfaktoren, die das innovative Unternehmen durch die Krise geleitet haben und auch zukünftig leiten werden. Der Weltmarktführer in der Fertigung von mobilen Brechern und Sieben für die Recycling- und Natursteinindustrie sieht in der aktuellen Situation zudem Chancen für die Zukunft. Neben erfolgreichen Schulungen und Webinaren für Händler soll es künftig auch Innovationen im Bereich der Arbeitszeitmodelle geben. Auch ein Relaunch des erfolgreichsten Brechers steht unmittelbar bevor.

NEU 27.07.2020 Dr. Jarisch

Vitamin C kann Reiseübelkeit lindern

Durch die Wirkung von Vitamin C und der Bewegung des Kauens können kurvige Alpenstraßen und Alpenpässe ab sofort zum Reisevergnügen werden.
SEA GUM lindert Reiseübelkeit

Ob Wanderlust oder Badevergnügen ­­– Urlaub in Österreich liegt heuer voll im Trend. Die kurvigen und hochgelegenen Straßen hin zu Österreichs schönsten Plätzen, erweisen sich jedoch für viele Eltern als echte Belastungsprobe. Blässe, Schwindel, schneller Atem bis hin zu Übelkeit ­­– besonders für Kinder hat das Reisen oft unangenehme Begleiterscheinungen zur Folge. Das flaue Gefühl in der Magengrube ist dem hohen Histamin-Spiegel in Stress- und Angstsituationen geschuldet. Erleichterung für alle Eltern und Betroffenen sieht jetzt der Wiener Histaminforscher Prof. Reinhart Jarisch. Der Vitamin C--hältige Wohlfühlkaugummi „SEA GUM“ schmeckt nicht nur gut, sondern kann auch gleichzeitig das für die Übelkeit verantwortliche Histamin abbauen. So gehört die lästige Reiseübelkeit schon bald der Vergangenheit an. Erhältlich ist der Kaugummi in allen österreichischen Apotheken sowie online, über den Jarisch&Co Webshop.

NEU 27.07.2020 Vorlagenportal

Corona: Wenn Kindergärten und Schulen plötzlich schließen

Sonderbetreuungszeiten für Eltern sind letztlich von Zustimmung des Arbeitgebers abhängig
 Birgit Kronberger MBA und Mag. Rainer Kraft
In letzter Zeit kommt es immer wieder vor, dass Kinderbetreuungseinrichtungen wegen Corona-Verdachtsfällen oder Corona-Infektionen von Kindern oder Mitarbeitern kurzfristig schließen. Die bereits Ende Mai 2020 ausgelaufene Regelung zur Sonderbetreuungszeit wurde vom Gesetzgeber mit Wirkung ab 25. Juli 2020 wieder aktiviert und geht bis 30. September 2020 in die Phase 2. Die Regelung ermöglicht die Vereinbarung einer bis zu dreiwöchigen bezahlten Dienstfreistellung mit dem Arbeitgeber, wenn unter 14-jährige Kinder aufgrund coronabedingter Schließungen von Kinderbetreuungseinrichtungen selbst betreut werden müssen.
Weitere Einträge laden