Meldung vom 19.05.2015

Exilis Elite: Neue Methode zur Hautstraffung und Fettreduktion ohne OP und Schmerzen!

Dr Huemer_PAExilisElite

Dr Huemer_PAExilisElite_fin_190515

Zu dieser Meldung gibt es: 3 Bilder | 2 Dokumente

Pressetext (3552 Zeichen)Plaintext

Mit dem Alter verändert sich die Silhouette eines jeden Menschen: Der Körper und auch das Gesicht erschlaffen und oft entstehen auch immer mehr ungeliebte Falten. Viele Betroffene haben jedoch Angst vor einem schmerzhaften Eingriff und einer langen Operation in Vollnarkose. Ein völlig neues, revolutionäres Behandlungssystem zur Hautstraffung, das so genannte Exilis Elite, ermöglicht nun Fettreduktion und eine Verbesserung der Hautoberfläche ganz ohne Operation. Der Eingriff funktioniert mittels Radiofrequenzwellen und fühlt sich in etwa wie ein „Hot-Stone-Massage“ an. „Es handelt sich dabei um eine schnelle, wirksame und problemlose ästhetische Behandlung, die prinzipiell am ganzen Körper angewendet werden kann. Exilis Elite ist leistbar, einfach anwendbar und garantiert ein schnell sichtbares Ergebnis, geringes Schmerzrisiko sowie geringe Ausfallzeiten,“ so Doz. Dr. Georg Huemer. In Österreich ist diese Methode noch sehr neu. Doz. Dr. Georg Huemer, mit seinen Ordinationen in Linz und Wels, ist einer der ersten, der sie anwendet.

 

Deutliche und schnelle Ergebnisse ohne Schmerzen
Exilis ist ein bedeutender technologischer Fortschritt im Bereich von ästhetischen Behandlungen. Es nutzt kontrollierte Wärme zur Erhitzung des Unterhautbindegewebes, um Kollagenfasern zu straffen und Fettzellen zu zerstören. „Besonders im Gesicht sind die Ergebnisse beeindruckend, da es bereits nach 1-2 Behandlungen zu einer deutlichen Verbesserung kommt. Aber auch beim Contouring oder der Fettreduktion am Körper werden in kurzer Zeit sichtbare Ergebnisse erzielt und zwar ohne Schmerzen,“ betont Dr. Huemer. Die revolutionäre Methode kann auch im Intimbereich angewendet werden und auch dort Straffungs- und Verjüngungseffekte zu erzielen.

Wie bei allen nicht-chirurgischen Eingriffen sind mehrere Sitzungen (ca. 2 -4) sinnvoll, um einen deutlichen Effekt zu erzielen. Je nach Behandlungsareal dauert der Eingriff zwischen 20 und 60 Minuten. Vor dem Eingriff gibt es immer ein persönliches Beratungsgespräch, um über die jeweiligen Risiken und Möglichkeiten des Eingriffes Bescheid zu wissen. Dort können Patienten auch ihre persönlichen Wünsche und Erwartungen einbringen. Danach folgt eine gezielte Untersuchung der Haut und Hautelastizität, um eine erfolgreiche und sichere Behandlung zu gewährleisten. „Die Methode eignet sich am besten für Frauen und Männer, die eine nicht-invasive Behandlungsform bevorzugen. Die Patienten können mit schnellen messbaren Ergebnissen sowie einer gleichmäßigen verteilten Mehrfachwirkung am Körper rechnen,“ betont Dr. Huemer.

Schönheitschirurgie am neuesten Stand der Wissenschaft
Priv.-Doz. Dr. Georg M. Huemer, MSc, MBA ist Facharzt für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie und international anerkannter Spezialist in diesem Bereich. Er leitet im Allgemeinen Krankenhaus Linz den Bereich er Plastischen Chirurg. Neben dieser hauptberuflichen Tätigkeit ist er wissenschaftlicher Leiter des Mikrochirurgischen Ausbildungs- und Trainingszentrums mit Sitz in Linz (www.maz.at). Im Jänner 2009 habilitierte er sich an der Medizinischen Universität Innsbruck zum Privatdozenten und war somit der jüngste habilitierte Plastische Chirurg in Österreich. „ Für mich ist es besonders wichtig, ständig die neuesten Entwicklungen in der ästhetischen und plastischen Chirurgie zu verfolgen, zu erlernen und weiterentwickeln. Nur dann kann ich für meine Patienten den bestmöglichen Erfolg erzielen!“ so das Credo des Chirurgen.


Über Doz. Dr. Georg M. Huemer
Priv.-Doz. Dr. Georg M. Huemer, MSc, MBA ist Facharzt für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie und international anerkannter Spezialist in diesem Bereich. Er leitet im Allgemeinen Krankenhaus Linz den Bereich er Plastischen Chirurg. Neben dieser hauptberuflichen Tätigkeit ist er wissenschaftlicher Leiter des Mikrochirurgischen Ausbildungs- und Trainingszentrums mit Sitz in Linz (www.maz.at). Es handelt sich dabei um eines der größten Zentren für die mikrochirurgische Ausbildung in Mitteleuropa und begrüßt mehrmals jährlich Ärzte aus unterschiedlichsten Nationen. In seiner Privatordiniation in Linz widmet sich Doz. Dr. Huemer all jenen Patienten, die Wert auf eine private Atmosphäre sowie eine ausführliche Behandlung bzw. Beratung ohne jeglichen Zeitdruck legen. Vor allem bei Fragen der Schönheit findet sich hier die richtige Umgebung, um ausführlich auf die individuellen Wünsche der Patienten einzugehen.
Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

Bild_ExilisElite1
1.181 x 786
Bild_ExilisElite2
3.504 x 2.479
Doz.Dr. Georg Huemer
649 x 433

Dokumente



Mag. Daniela Strasser
Account Director

REICHLUNDPARTNER
PUBLIC RELATIONS
 
Telefon +43 732 666 222 1148
Mobil +43 664 82 84 083

Bild_ExilisElite1 (. jpg )

Maße Größe
Original 1181 x 786 648,9 KB
Small 600 x 399 13,6 KB
Custom x

Dr Huemer_PAExilisElite

Dr Huemer_PAExilisElite_fin_190515

.docx 2 MB

Dr Huemer_PAExilisElite_fin_190515

.pdf 370,7 KB