Aussendungsübersicht
NEU 18.09.2020 Intersport Deutschland

Strategie ‚Best in Sports‘ zeigt bereits Wirkung

INTERSPORT-Team gut vorbereitet für weitere Strategieumsetzung. Mathias Boenke verlässt INTERSPORT.
Intersport
Die Corona-Krise hat einmal mehr gezeigt, wie wichtig es ist, strategisch gut aufgestellt zu sein. INTERSPORT hat mit „Best in Sports“ ihren strategischen Rahmen bereits vor Corona nachhaltig gesetzt. Auf dem Weg zu einer durchgängigen Händlerorganisation mit einem attraktiven stationären Handel, der eng mit professionellem E-Commerce verknüpft ist, setzt INTERSPORT diese Strategie konsequent um. Der Genossenschaftsverbund zielt auf eine aktive, strategische Partnerschaft, geprägt durch hochwertige Produkte, kompetenten Service und Marken adäquaten Auftritt, zum Schutz und Stärkung der Marke ‚INTERSPORT‘.
Mit Abschluss der ersten Phase von „Best in Sports“ hat Mathias Boenke den Aufsichtsrat nun informiert, dass er eine neue Herausforderung außerhalb des Genossenschaftsverbunds suchen werde. Nach fast acht Jahren erfolgreicher Arbeit in der Verbundzentrale wird Mathias Boenke seinen 2021 auslaufenden Vertrag nicht verlängern.
Online Versand durch lokale Händler_INTERSPORT Deutschland
INTERSPORT Deutschland unterstützt mit einer Online Kampagne mehr als 400 regionale INTERSPORT Händler - Beim INTERSPORT Händler in der Region kaufen - trotz geschlossener Geschäfte!
Alle Einträge wurden geladen.