Meldung vom 18.07.2018

Wieder erfolgreiche Zusammenarbeit von BMD mit der FH OÖ Campus Hagenberg: Projektabschluss zum Thema Social Media

FH-BMD_Gruppenfoto-Print

BMD unterstützt junge Menschen während ihrer Ausbildung, kooperiert mit verschiedenen Bildungseinrichtungen und bietet unterschiedliche Möglichkeiten der Zusammenarbeit. „Für BMD sind diese Kooperationen sehr wertvoll, da immer wieder tolle Ergebnisse zustande kommen und junge Talente gefördert werden“, erklärt BMD Geschäftsführer Ferdinand Wieser.

Zu dieser Meldung gibt es: 1 Bild | 1 Dokument

Pressetext (2775 Zeichen)Plaintext

Steyr, 18. Juli 2018 – Nach dem erfolgreich umgesetzten Projekt „Usability Analyse der BMD Website“ im Jahr 2016 setzten Studentinnen der FH OÖ Campus Hagenberg heuer wieder ein Abschlussprojekt in Kooperation mit der BMD Systemhaus GesmbH um. Das diesjährige Thema war „Social Media“. Acht Studentinnen der FH Hagenberg entwickelten in diesem Rahmen ein Social Media-Konzept.

Projektteam entwickelt praxistaugliche Social Media-Strategie
Kick-Off des Projekts war im März, das Ziel: eine umfassende Social Media-Strategie, die BMD zukünftig in der Praxis umsetzen wird. Mithilfe einer SWOT-Analyse nahmen die Studentinnen den Ist-Zustand unter die Lupe und steckten den Fahrplan für die Zukunft ab. Aus der Analyse der Zielgruppen leitete das FH-Team die für BMD relevanten Kanäle ab. BMD, mit VertreterInnen aus den Bereichen Human Resources, Akademie, Verkauf, Marketing und BMD Online, stellte die erforderlichen Informationen bereit. Am 25. Juni präsentierten die Studentinnen bereits ein umfangreiches Konzept und dessen Umsetzungsstrategie. Das Ergebnis: Viele kreative Ideen und ein detailliert ausgearbeitetes Handbuch für die Social Media-Strategie der BMD.

Langjährige Kooperationen als Erfolgskonzept
„BMD freut sich über das hochwertige Ergebnis und die professionelle Zusammenarbeit mit der FH OÖ Campus Hagenberg. Die ersten Berührungspunkte mit der Arbeitswelt sind oft ausschlaggebend, in welche Richtung man sich später entwickeln möchte“, weiß BMD Geschäftsführer Ferdinand Wieser. „BMD unterstützt junge Menschen während ihrer Ausbildung, kooperiert mit verschiedenen Bildungseinrichtungen und bietet unterschiedliche Möglichkeiten der Zusammenarbeit. Für BMD sind diese Kooperationen sehr wertvoll, da immer wieder tolle Ergebnisse zustande kommen und junge Talente gefördert werden.“

BMD macht (Hoch-)Schule
Bereits seit vielen Jahren ist BMD Business Software in verschiedenen Schulformen (HAK, HLW, HAS, Fachschulen, Berufsschulen, Fachhochschulen, Unis, Erwachsenenbildung) in der Ausbildung zur Vermittlung von praktischen Kenntnissen im Einsatz. Spätestens seit der erfolgreichen Kooperation mit dem FH Campus Steyr, die bereits seit 2006 besteht, verstärkte BMD die Zusammenarbeit im akademischen Bereich. Auch der Studienzweig Wirtschaft und Management der FH Kärnten setzt das BMD Programm in der Lehre ein. Ziel ist es stets, durch die Anwendung eines zeitgemäßen Systems, zukünftigen AbsolventInnen frühzeitig fundierte Kenntnisse der BMD Software und Anwendungs-Know-how zu vermitteln. Studierende sollen die Kenntnisse in weiterer Folge in Unternehmen effektiv einsetzen können, wodurch eine beiderseitige Win-win-Situation entsteht.

Über BMD
BMD besteht seit 1972 als stabiles und innovatives Unternehmen. Es hat sich vom universellen EDV-Anbieter zu einem führenden österreichischen Hersteller von hochwertiger Business-Software entwickelt: Buchhaltung, Kostenrechnung, Controlling, Lohn & HRM, ERP, CRM. Über 28.000 Kunden in A, CH, D, CZ, H, SK verlassen sich auf BMD Lösungen für Unternehmen, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer. Die BMD Business Software zeichnet sich besonders durch ihre Komplexität und einfache Anpassbarkeit an unterschiedlichste Kundenanforderungen aus. www.bmd.com

FH-BMD_Gruppenfoto-Print (. jpg )

BMD unterstützt junge Menschen während ihrer Ausbildung, kooperiert mit verschiedenen Bildungseinrichtungen und bietet unterschiedliche Möglichkeiten der Zusammenarbeit. „Für BMD sind diese Kooperationen sehr wertvoll, da immer wieder tolle Ergebnisse zustande kommen und junge Talente gefördert werden“, erklärt BMD Geschäftsführer Ferdinand Wieser.

Maße Größe
Original 2000 x 1500 1,8 MB
Medium 1200 x 900 148,2 KB
Small 600 x 450 47,2 KB
Custom x

Presseinformation BMD

.pdf 325,8 KB