Meldung vom 29.06.2016

Fristads Kansas offizieller Partner des ÖSV!

Elmar Kandolf mit Toni Giger & Christoph Wolfsberger

Zu dieser Meldung gibt es: 3 Bilder | 2 Dokumente

Pressetext (2759 Zeichen)Plaintext

Fristads Kansas Austria, europaweiter Marktführer bei hochwertiger Arbeits- und Funktionsbekleidung, ist seit Juni 2016 offizieller Partner der Austria Ski Technology (ÖSV). Im Rahmen der jährlichen Bekleidungsausgabe zur Vorbereitung auf die WM- und Weltcupsaison 2016/17 wurden die 70 Mitglieder des Service- und Technikerteams von Fristads Kansas eingekleidet.

Mehr als 350 Athletinnen und Athleten aus allen Sparten – vom Nationalteam bis zum C-Kader -fanden sich zur alljährlichen Bekleidungsausgabe des ÖSV in Kufstein ein. Dort erhielten die Sportlerinnen und Sportler ihre hochfunktionellen Trainingsoutfits der offiziellen ÖSV-Ausstatter. Dieses Jahr wurden jedoch nicht nur Max Franz & Co. eingekleidet. Auch die Techniker- und Serviceteams des ÖSV durften heuer erstmalig High End-Arbeitsbekleidung von Fristads Kansas entgegennehmen. „Es ist das erste Mal überhaupt, dass das Technik- und Serviceteam in dieser Form ausgestattet wird!“ zeigt sich Christoph Wolfsberger, Servicemann beim Damen Team Alpin begeistert von seiner neuen Arbeitskleidung. Das 14-teilige Sommerpaket für die ÖSV-Serviceteams besteht aus Poloshirts, Stretch-Fleece Pullover und Jacke, High End-Hosen und Holzfällerhemd. „Es ist eine Ehre für uns, das Team hinter den Erfolgen der Ski-Stars mit unserer high-tech Funktionskleidung auszustatten. Jeder einzelne von ihnen trägt wesentlich zum Erfolg seines Schützlings bei – daher ist hochwertige, funktionelle Bekleidung ein Muss!“ freut sich Elmar Kandolf, Geschäftsführer von Fristads Kansas Österreich. Neben der Trainer-Legende Toni Giger, der gleich die Steppweste der Techniker anprobierte, fand auch das österreichische Skiass Hannes Reichelt Gefallen an der ÖSV-Ausstattung von Fristads Kansas: „Reichelt ist momentan mit dem Hausbau beschäftigt, da weiß man funktionelle Arbeitsbekleidung natürlich sehr zu schätzen!“ weiß Elmar Kandolf. Bereits seit Herbst 2015 ist ÖSV-Skirennläufer Max Franz Testimonial von Fristads Kansas. Aus der erfolgreichen Kooperation mit dem Skistar entstand eine eigene „Max Franz-Edition“ bestehend aus hochwertigen High-End-Produkten.

Über Fristads Kansas Austria
Als europaweiter Marktführer verfügt Fristads Kansas über das umfangreichste Angebot an hochwertiger, funktioneller Berufsbekleidung. Perfekt auf die Bedürfnisse der Zielgruppe ausgerichtet, produziert das Unternehmen in höchster Qualität und gewährleistet neben absoluter Funktionalität auch Komfort, Design und Style. Das österreichische Gesamtmarktvolumen definierter Berufs- und Arbeitsbekleidung liegt derzeit bei ca. EUR 160 Mio. Jährlich verkauft Fristads Kansas österreichweit rund 1,7 Mio Bekleidungsteile, 2015 erwirtschaftete der Konzern in Österreich rund EUR 12 Mio.

Über Fristads Kansas
Die Fristads Kansas ist Europas größter Hersteller für Arbeitsbekleidung und Berufsbekleidung. Sie wurde durch die Zusammenführung von bekannten Bekleidungsmarken gebildet, die von herausragenden Personen mit großem Unternehmergeist gegründet wurden: John Magnusson (Fristads®, gegründet 1925 in Schweden), Poul Larsen (Kansas® Gegründet 1956 in Dänemark), Henri und Gilles Bragard (Bragard®), Lars Wenaas (Wenaas®) und Jean Chabert (B & C®). Als Philosophie zur Unternehmensgründung stand und steht nach wie vor der Leitsatz von John Magnusson für die Guppe: „Doppelte Qualität ist halber Preis“.
Durch den Zusammenschluss all dieser Marken wurde eine einzigartige und konkurrenzlose Auswahl an Berufsbekleidung für verschiedenste Anforderungen in ganz Europa geschaffen. Geprägt durch die Herkunft werden weiterhin die Bedürfnisse der Berufstätigen an die erste Stelle gestellt. Mit mehr als 3000 Mitarbeitern erwirtschaftet Fristads Kansas einen Umsatz von 600 Millionen.
Als Marktführer setzt Fristads Kansas Maßstäbe in der Branche hinsichtlich Qualität, Komfort, Entwicklung und Service. Mit dem geballten Know-how in der Entwicklung und dem Vertrieb von Berufskleidung und dem großen Kundenstamm, wurde eine nachhaltige Grundlage für den weiteren, langfristen Erfolg geschaffen.
Die treibende Kraft hinter Fristads Kansas ist der Gedanke, das Arbeitsleben der Menschen so komfortabel wie möglich zu gestalten. Dies wird für die Träger der Bekleidung erreicht, indem höchste Standards für Funktionalität, Komfort und Design eingehalten werden. Das Unternehmen ist stets bemüht Innovationen zu schaffen, Verbesserungen zu erdenken und neue Standards zu setzen!“ erklärt Elmar Kandolf.
Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

3.000 x 2.000
Das Outfit für die ÖSV Techniker
3.264 x 2.448
Elmar Kandolf & Toni Giger bei der Bekleidungsausgabe
3.000 x 2.000


Mag. Daniela Strasser
Account Director
REICHLUNDPARTNER-PR
 
Telefon +43 732 666 222 1148
Mobil +43 664 82 84 083
E-Mail daniela.strasser@reichlundpartner.com


Daniela, Groffner, MA
Account Manager
REICHLUNDPARTNER-PR
 
Telefon +43 732 666 222 5112
Mobil +43 664 8595 836
E-Mail daniela.groffner@reichlundpartner.com

Elmar Kandolf mit Toni Giger & Christoph Wolfsberger (. jpg )

Maße Größe
Original 3000 x 2000 714,2 KB
Medium 1200 x 800 91,8 KB
Small 600 x 400 39,3 KB
Custom x

PA FK Partner des ÖSV_29062016

.docx 165,2 KB

PA FK Partner des ÖSV_29062016

.pdf 360 KB