Meldung vom 10.10.2018

tolino shine 3: Leichtigkeit und minimalistisches Design für ein attraktives eReading Erlebnis

Thomas Zehetner, Geschäftsführer Thalia Österreich, mit tolino shine 3

Zu dieser Meldung gibt es: 6 Bilder | 2 Dokumente

Pressetext (9654 Zeichen)Plaintext

tolino shine 3: Leichtigkeit und minimalistisches Design für ein attraktives eReading Erlebnis

Augsburg, Hagen, Hamburg, München, Linz, Wien. Zur Frankfurter Buchmesse 2018 hat die tolino Allianz ihren mit Abstand meistverkauften tolino eReader „tolino shine“ neu erfunden. Der neue tolino shine 3 hebt sich insbesondere im Design von allen bisherigen tolinos seit Beginn der Allianz 2013 ab. Er präsentiert sich mit hochpräzisem Touch-Screen und smartLight-Funktion und ist dabei der kleinste tolino aller Zeiten – und das bei unveränderter Displaygröße von 6 Zoll. Das Gerät ist ab dem 10. Oktober 2018 in den über 2.000 Buchhandlungen und den Onlineshops der Allianzpartner erhältlich. Ebenfalls zur Buchmesse erhält die gesamte tolino Gerätefamilie* mehr Möglichkeiten zur individuellen Nutzung, wie den Linkshändermodus, den personalisierbaren Sleepscreen sowie die alternative Gestensteuerung. Gut fünf Jahre nach ihrer Gründung freut sich die tolino Allianz als eine der führenden Adressen für das digitale Lesen im deutschsprachigen Raum über die wachsende Zahl aktiver Kunden.

Premiere: tolino shine 3 im neuen, minimalistischen Design
Die dritte Ausgabe des shine wirkt durch ihre kantigeren Ecken, die griffige Textur auf der Rückseite und das Fehlen des Home- und Licht-Buttons klarer, fast schon minimalistisch. Der eReader wird ausschließlich durch eine viel schnellere und noch präzisere Wischtechnik gesteuert. Dazu wurden alle Funktionen des Gerätes erstmals übersichtlich im Menü gebündelt und lassen sich intuitiv bedienen. Vervollständigt wird der edle Look durch den Farbton Black-Ink und die tolino Schrift Bariol.

Neben seinem Design überzeugt der tolino shine 3 vor allem durch Handlichkeit: Trotz unveränderter Displaygröße von 6 Zoll ist er der kleinste shine aller Zeiten und bringt nur 166 Gramm auf die Waage. Damit trifft der neue tolino eReader genau den Zeitgeist: Laut einer repräsentativen Statista Umfrage zum Thema eReading lesen fast die Hälfte der Befragten (48 Prozent) vor allem auf Reisen digital – 70 Prozent schätzen dabei den Vorteil eines eReaders, Gewicht zu sparen. Ebenso viele sagen ganz klar: „eBooks sind einfach praktischer als gedruckte Bücher.“

Natürliches Leseerlebnis und extragroßer Speicher
Optimierte Beleuchtung: Für die 51 Prozent, die eBooks am liebsten nachts im Bett lesen, bietet der shine 3 jetzt mit derselben smartLight-Innovation, mit der auch die tolino Premium-Geräte vision 4 HD und epos aufwarten, das optimale Leseerlebnis. Die Farbtemperatur des integrierten Leselichts passt sich durch spezielle warmweiße und kaltweiße Leuchtdioden automatisch jeder Tages- und Nachtzeit an, perfekt für den Biorhythmus. Für eine noch bessere Lesbarkeit wurde beim shine 3 Wert auf einen höheren Kontrast bei gestochen scharfem 300 ppi E Ink® Carta™ Display gelegt. Wenn wir schon bei Größe sind: Auch beim Speicherplatz stockt der tolino shine 3 deutlich auf und bietet dreimal so viel Speicherplatz für Lesestoff wie der Vorgänger shine 2 HD. Von 8 GB Speicher stehen 6 GB für Inhalte bzw. eBooks zur Verfügung – das bedeutet Platz für rund 6.000 Bücher.

Erweiterungen in der tolino Welt: tolino App mit mehr Hörbuch-Komfort
Zur Buchmesse gibt es auch Neuerungen bei der tolino app für iOS. Sie wurde beim Hörbuch aufgerüstet. Hörbuch-Hören wird jetzt noch komfortabler, bietet etwa einen praktischen Sleeptimer und die App lässt sich einfacher beim Autofahren bedienen. Der tolino Hörbuchkatalog umfasst rund 45.000 Titel.


eReading im deutschsprachigen Raum – neue Studie bestätigt: Hybridleser lesen mehr

Ob Smart Home, Smart Working oder Smart Phone: Im Zuge des digitalen Wandels verändert sich vieles im Leben. Mobilität als einer der Megatrends unserer Zeit spielt dabei eine große Rolle*. Fällt das Lesen von Büchern der Digitalisierung zum Opfer? Ein klares Nein, wie eine aktuelle Umfrage** vor der Frankfurter Buchmesse 2018 bestätigt, aber Menschen lesen anders. Die repräsentative Statista Umfrage untersuchte das Leseverhalten in Zeiten der Digitalisierung. Überraschenderweise hat sich herausgestellt: Die deutschaprachige Bevölkerung liest gerne. Ganze 80 Prozent zählen sich zu den Buchlesern. 55 Prozent der Befragten bestätigten sogar, dass sie mehrmals in der Woche zum Buch greifen. Dabei lesen immer mehr Menschen sowohl Print als auch Digital: Mit 34 Prozent machen diese Hybridleser inzwischen über ein Drittel der Buchleser aus.

- Immer mehr Menschen sind „Hybridleser“: 34 Prozent der Befragten lesen sowohl digitale als auch gedruckte Bücher.
- 62 Prozent der eBook-Leser konsumieren mindestens zwei eBooks monatlich.
- Digital gelesen wird vor allem nachts (51 Prozent) und auf Reisen (48 Prozent).

Hybridleser nutzen die Vorteile des digitalen Lesens – sie lesen öfter und mehr
Die Umfrage zeigt: Die neue Gruppe der Hybridleser stellt dabei eindeutig die Spitze unter den Viellesern. Hybridleser lesen mit 33 Prozent jeden Tag, während die reinen Printleser nur zu 23 Prozent und die reinen Digitalleser zu 30 Prozent täglich lesen.
Und eBook-Leser greifen gerne zum Buch: 62 Prozent von ihnen lesen mindestens zwei Bücher im Monat (45 Prozent lesen 2 bis 3 eBooks im Monat, 18 Prozent sogar mehr als 4 eBooks). Damit lesen sie deutlich mehr als die reinen Printleser, von denen 52 Prozent angeben, weniger als ein Buch pro Monat zu lesen.

Klare Vorzüge: „eBooks sind einfach praktischer“, sagen 70 Prozent
Wer einmal damit angefangen hat, bleibt dem eBook treu: Fast 60 Prozent der eBook-Leser lesen bereits seit mehr als drei Jahren digital, darunter sind Menschen, die nur noch digital lesen und Menschen, die gedruckte Bücher und eBooks nebeneinander lesen. eBooks werden vor allem nachts im Bett (51 Prozent) oder auf Reisen (48 Prozent) und am Strand gelesen (27 Prozent) – die Befragten nutzen den eReader situationsabhängig und entsprechend seiner Vorzüge: alle Bücher immer dabei zu haben (73 Prozent), Gewicht zu sparen (70 Prozent), spiegelungsfreies Display (61 Prozent) und die Beleuchtung (55 Prozent) sind demnach die am häufigsten genannten Vorteile.
Das eBook wird unterwegs und im Urlaub eindeutig bevorzugt: 74 Prozent der Hybridleser stimmen der Aussage zu, 70 Prozent finden das eBook auch einfach praktischer als ein gedrucktes Buch. Für den Alltag „on the go“ scheint das eBook der perfekte Begleiter zu sein. Diese Vorteile überzeugen auch bisherige Print-Fans. So geben 60 Prozent der Menschen, die bisher nur gedruckte Bücher lesen, aktuell an, dass sie sich gut vorstellen können, künftig digital zu lesen.

Zunehmend Anklang findet übrigens die digitale Bücherei: Fast jeder fünfte der eBook-Leser (17 Prozent) kennt und nutzt die Möglichkeit der Onleihe, der digitalen Ausleihe von Büchern in öffentlichen Bibliotheken.

Die meisten eBook-Leser nutzen einen eReader (49 Prozent) zum Lesen, gefolgt vom Tablet (41 Prozent) und Smartphone (37 Prozent). Zu den bekanntesten eReadern gehören Amazons Kindle und die tolino Geräte, die in den weit über 2.000 Buchhandlungen von Thalia, Weltbild, Hugendubel, der Mayerschen, Osiander und den zahlreichen Libri angeschlossenen inhabergeführten Buchhandlungen erhältlich sind.

Ob nachts im Bett, unterwegs auf Reisen oder am Meer – zur Frankfurter Buchmesse 2018 zeigt sich: Das Leseverhalten geht mit dem digitalen Wandel.



*
Quelle: Zukunftsinstitut

** Über die Studie:
Die Studie „eReader“ wurde als repräsentative Online-Befragung im Erhebungszeitraum vom 13. bis 20. August 2018 von Statista im Auftrag der tolino Allianz durchgeführt. In der Umfrage geht es um das Thema „Veränderung des Leseverhaltens in Zeiten der Digitalisierung“. Befragt wurden 1.000 Internetnutzer zwischen 18 bis 69 Jahren in Deutschland, quotiert auf Geschlecht und Alter, Region (Nielsen). Die Umfrage verhält sich repräsentativ für Österreich.


Über tolino:
tolino – das ist eReading made in Germany. Hinter der Marke tolino steht der Zusammenschluss von führenden deutschen Buchhändlern Thalia, Weltbild, Hugendubel, Mayersche Buchhandlung, Osiander sowie Libri mit rund 1.500 angeschlossenen, unabhängigen Buchhandlungen im deutschsprachigen Raum sowie Kobo als Technologie- und Innovationspartner – damit ist tolino in über 2.000 Buchhandlungen vertreten. Die tolino Allianz hat sich seit dem Markteintritt im März 2013 erfolgreich als eine der führenden Marken für digitales Lesen im deutschsprachigen Raum etabliert. International ist tolino neben Österreich und der Schweiz auch in Belgien, Italien und den Niederlanden verfügbar. Alle tolino Geräte zeichnen sich durch ein offenes Ökosystem mit integrierter tolino Cloud aus, das die Kunden beim Kauf von eBooks nicht an einen Buchhändler bindet. Neben einem der größten deutschsprachigen eBook-Sortimente und insgesamt mehr als 3 Millionen Titeln bieten die tolino Partner ihren Kunden umfassende Beratung und Service – online sowie in den Buchhandlungen vor Ort. tolino bietet seit dem Frühjahr 2015 auch ein attraktives eigenes Selfpublishing-Angebot.
Weitere Informationen sind zu finden unter www.mytolino.de



Pressekontakte, Datenblatt und Bilder:

Thalia Bücher GmbH
Sarah Malke
Tel.: 02331 8046 – 1559
E-Mail: s.malke@thalia.de
https://unternehmen.thalia.de/newsroom/

Weltbild
Eva Großkinsky
Tel.: 0821 7004 – 5555
E-Mail: eva.grosskinsky@weltbild.com
https://www.weltbild.com/presse/aktuelle-meldungen/

Hugendubel
Sophie von Klot Tel.: 089 55233 – 759
E-Mail: presse@hugendubel.de
https://presse.hugendubel.com/

Libri GmbH
Franziska Hampel
Tel.: 040 85398 - 7239
E-Mail: fhampel@libri.de
www.libri.de/presse

Testgeräte:
ROTWAND Digitale PR
Anton Martic
Tel.: 089 7167223 – 10
E-Mail: anton.martic@rotwand.net

Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

1 772 x 1 216
tolino shine 3
1 691 x 2 400
tolino shine 3
1 767 x 2 400
tolino shine 3
2 400 x 1 600
tolino shine 3
1 690 x 2 400
Infografik Hybridleser lesen mehr
960 x 1 381


Infografik Hybridleser lesen mehr (. jpg )

Maße Größe
Original 960 x 1381 569,1 KB
Small 600 x 863 98,3 KB
Custom x

Pressemitteilung, tolino shine 3, 10.10.2018

.pdf 231 KB

Pressemitteilung, eReading im deutssprachigen Raum, 10.10.2018

.pdf 188,8 KB