Meldung vom 24.04.2018

„Safety for life“

Neue Wege in der Arbeitssicherheit bei Smurfit Kappa Nettingsdorf

Andreas Zeitlinger, Technischer Direktor Smurfit Kappa Nettingsdorf (li.) und Othmar Hill (re.) in einem Rollenspiel mit Mitarbeitern zum Thema Arbeitssicherheit

Zu dieser Meldung gibt es: 2 Bilder | 1 Dokument

Pressetext (5532 Zeichen)Plaintext

Den Auftakt der Arbeitssicherheitswoche bei Smurfit Kappa Nettingsdorf am 19. April bildet ein zehn minütiger Film, der den Impuls zur Diskussion gibt. „Das Thema ist sehr komplex. Es kann nicht alleine über Verordnungen geregelt werden, vielmehr ist jeder Einzelne gefordert sich daran zu beteiligen und die Selbstverantwortung auch dementsprechend wahrzunehmen“, erklärt Mag. Günter Hochrathner, CEO Smurfit Kappa Nettingsdorf.
Personal-, Management- und Organisationsberater Othmar Hill, der 1975 das Unternehmen HILL International in Wien gründete, unterstützt Unternehmen bei der Umsetzung innovativer Konzepte. Smurfit Kappa Nettingsdorf hat ihn deshalb eingeladen die „Safety Week“ mitzugestalten. In 26 Trainingsworkshops werden vom 19. April bis 3. Mai das Sicherheitsbewusstsein angesprochen und Kommunikationstechniken gestärkt.

Unfallvermeidung durch Kommunikation und Mitgestalten
Die Arbeitssicherheitstage sind bei Smurfit Kappa Nettingsdorf seit Jahren ein fixer Bestandteil des Firmenprogrammes. „Unser gesamtes Team weiß wie wichtig die Angelegenheit ist. Dennoch schleicht sich manchmal eine gleichgültige Haltung dem Thema gegenüber ein. Genau aus diesem Grund wollen wir heuer den Dialog stärken und eine interaktive, nachhaltige Auseinandersetzung mit dem Bereich `Sicherheit und Gesundheit im Betrieb´ fördern“, so Hochrathner.
Neben der Sensibilisierung für kritische Situationen und Achtsamkeit gegenüber Gefahrenquellen, ist das richtige Kommunikationsverhalten ein zentraler Schlüssel zur Vermeidung von Arbeitsunfällen. DI Andreas Zeitlinger MBA, Mill Manager Smurfit Kappa Nettingsdorf, ist überzeugt, dass „jeder Mitarbeiter im Arbeitsalltag mit schwierigen Gegebenheiten konfrontiert ist. Wichtig sind Reflexionsfähigkeit und eine positive Feedback-Kultur den Kollegen gegenüber. Beides ist ein großes Thema in den Workshops.“ In 15 Tagen Arbeitssicherheit gibt das Unternehmen seinen Mitarbeitern den Raum mitzugestalten, Potentiale zu entfalten und eigene Ideen zur Umsetzung vorbeugender Maßnahmen einzubringen.

World Safety Day
Der Anlass zu den Arbeitssicherheitstagen bei Smurfit Kappa Nettingsdorf ist der 28. April. An diesem Tag findet jährlich der, von der ILO (International Labour Organization) ins Leben gerufene, „World Day for Safety and Health at Work“ statt. Die weltweite Kampagne macht darauf aufmerksam, dass eine Kultur der Prävention, Sicherheit und Gesundheit die Anzahl der Arbeitsunfälle signifikant senken kann.

Über Smurfit Kappa
Smurfit Kappa, einem im FTSE 100 geführten Unternehmen, gehört zu den führenden Produzenten von papierbasierten Verpackungslösungen auf der Welt. Das Unternehmen beschäftigt rund 45.000 Mitarbeiter an ca. 370 Produktionsstätten in 34 Ländern. 2017 beliefen sich die Erträge auf 8,6 Milliarden Euro. Smurfit Kappa ist in 21 Ländern in Europa und in 13 Ländern auf dem amerikanischen Kontinent vertreten. In Europa ist das Unternehmen Nummer 1 bei Wellpappeverpackungen.

Gemeinsam mit einem proaktiven Team nutzt Smurfit Kappa fortlaufend umfassende Erfahrung und Expertise, um den Kunden neue Möglichkeiten zu eröffnen. Der Austausch von Produktkenntnissen, das Marktverständnis und der Einblick in Verpackungstrends fördert die Zusammenarbeit des Unternehmens mit zukunftsorientieren Partnern, um geschäftlichen Erfolg in den Märkten sicherzustellen. Smurfit Kappa verfügt über ein unübertroffenes Portfolio von Papierverpackungslösungen, das kontinuierlich mit marktführenden Innovationen aktualisiert wird. Die Verbindung mit optimalen Papierdesigns, Logistik, pünktlichem Service und eigenen Verpackungswerken, die den Großteil der Rohmaterialien aus den eigenen Papierfabriken beziehen, bilden eine optimale Ergänzung zum Sortiment.
Die Produkte von Smurfit Kappa sind 100 % erneuerbar und die Herstellung erfolgt nachhaltig. Somit verbessern sie sogar die Umweltbilanz der Kunden.

Daten und Fakten Smurfit Kappa Nettingsdorf
  • Smurfit Kappa Nettingsdorf ist ein Unternehmen der weltweit tätigen Smurfit Kappa Group und einer der größten Europa-Standorte des Konzerns.
  • Das 1851 gegründete Unternehmen Nettingsdorfer Papierfabrik ist eine der ältesten Papierfabriken von Smurfit Kappa und heute einer der führenden Produzenten von Wellpapperohpapieren in Europa.
  • Produziert werden umweltfreundliche, perfekt wiederverwertbare Wellpapperohpapiere aus dem nachwachsenden Rohstoff Holz. Das Hauptprodukt ist Nettingsdorfer KRAFTLINER braun. Als Zweitprodukt wird TESTLINER produziert – beides findet in der Erzeugung von Wellpappeverpackungen Verwendung.
  • Die durchschnittliche Produktionskapazität pro Jahr beträgt rund 450.000 Tonnen Papier.
  • Am Standort kommt die weltweit schnellste KRAFTLINER-Papiermaschine zum Einsatz. Somit ist Smurfit Kappa Nettingsdorf im Konzern eines der produktivsten und erfolgreichsten Unternehmen.
  • Der Jahresumsatz 2017 beträgt 264 Mio. Euro. Die Hauptmärkte sind neben Österreich die zentraleuropäischen Nachbarländer innerhalb eines Radius von 600 Kilometern.
  • Die Exportrate beträgt 88 Prozent.
  • Der Kundenfokus liegt darauf, gemeinsam mit den Auftraggebern im Konzern maßgeschneiderte intelligente Verpackungslösungen zu entwickeln. Dabei stehen der Nutzen für Kunden und Endkonsumenten im Mittelpunkt.
  • Am Standort sind rund 360 Mitarbeiter, davon 17 Lehrlinge, beschäftigt.
  • Die meisten davon leben in der Umgebung.
  • CEO ist Günter Hochrathner.

Mehr Infos unter:
www.smurfitkappa-nettingsdorfer.com
www.facebook.com/smurfit.kappa.nettingsdorfer
www.smurfitkappa.com

Twitter unter @smurfitkappa
LinkedIn unter ‘Smurfit Kappa’

Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

2 048 x 1 365
Luftaufnahme von Smurfit Kappa Nettingsdorf
1 620 x 1 080

Dokumente


Michael Obermeyr
Geschäftsführer

REICHLUNDPARTNER
Public Relations
 
Telefon +43 (0) 732 666 222 - 0

Andreas Zeitlinger, Technischer Direktor Smurfit Kappa Nettingsdorf (li.) und Othmar Hill (re.) in einem Rollenspiel mit Mitarbeitern zum Thema Arbeitssicherheit (. jpg )

Maße Größe
Original 2048 x 1365 1,7 MB
Medium 1200 x 799 121,2 KB
Small 600 x 399 38,7 KB
Custom x

Presseunterlage Safety for life

.pdf 361,8 KB