Meldung vom 25.10.2019

Weitere Betreute Wohnanlage in Graz erfolgreich fertiggestellt

Stadthaus Graz – Augasse: Steueroptimiertes Bauherrenmodell und eine maßgeschneiderte Landesförderung ermöglichen leistbares Wohnen

Augasse 1, Graz

Erstmals wurde damit in der Steiermark eine Kombination in der Förderung aus umfassender Sanierung und Assanierung auf Grund der Nutzungsart Betreutes Wohnen und der perfekten Planung vergeben: So konnte ein Mehr an Förderungen von 42.000 Euro generiert werden. Durch diese spezielle Förderung gelang es die Nutzfläche in der Augasse 1 um 47m2 auf 809m2 und die Mieteinnahmen um 10% zu steigern.

Zu dieser Meldung gibt es: 4 Bilder | 1 Dokument

Pressetext (5540 Zeichen)Plaintext

Graz/Mödling, 25. Oktober 2019 – Mit der gestrigen Übergabe des Betreuten Wohnens Graz Augasse 1 an Investoren präsentiert Silver Living eine weitere zukunftsweisende Vorzeigeimmobilie in der Steiermark. Der Vertrieb der Augasse 1 erfolgte in Form eines steueroptimierten Bauherrenmodells in Kooperation mit dem exklusiven Vertriebspartner ÖKO-Wohnbau SAW GmbH (www.oeko-wohnbau.at).

Sehr gute Fördersituation ermöglicht Erhöhung der Nutzfläche und Mieteinnahmen
Erstmals wurde in der Steiermark eine Kombination in der Förderung aus umfassender Sanierung und Assanierung auf Grund der Nutzungsart Betreutes Wohnen und der perfekten Planung vergeben: So konnte ein Mehr an Förderungen von rd. 43.000 Euro generiert werden. Durch diese spezielle Förderung gelang es die Nutzfläche in der Augasse 1 um rd. 47m2 auf rd. 809m2 zu erhöhen. Hervorzuheben ist ebenso, dass die jährlichen Mieteinnahmen um rd. 10% gesteigert werden konnten. „In der Augasse 1 sind alle Vorteile klar, kein Wunder, dass die Immobilie bei den Investoren und den Vertriebspartnern großes Interesse findet“, sagt Wolfgang P. Stabauer, Geschäftsführer ÖKO-Wohnbau. „Aber auch die Bewohner sind von dieser Wohnanlage begeistert“, erklärt Walter Eichinger, Geschäftsführer Silver Living, „bereits vor Übergabe an die Investoren waren sämtliche Wohneinheiten vergeben“.

Betreutes Wohnen für alle
Wie alle Projekte von Silver Living für Seniorinnen und Senioren setzt es auf ein selbstbestimmts und sicheres Leben in einem vitalen, sozialen Umfeld. Mit Geschäften, Arztpraxen, Spaziermöglichkeiten in unmittelbarer Umgebung und einer Autobushaltestelle vor der Türe, bietet die Lage des Betreuten Wohnhauses zudem die geeignete Infrastruktur, um auch im Alter ein glückliches Leben, möglicherweise sogar ohne fremde Unterstützung, führen zu können. „Den Seniorinnen und Senioren wird ein Umfeld geboten, das ihre Bedürfnisse voll und ganz abdeckt“, so Mag. Karl Trummer, Geschäftsführer von Silver Living Bau- und Projektbetreuung. „Das Betreute Wohnmodell ist in der Steiermark aufgrund der gedeckelten Mieten - mit Wohnungspreisen ab 390 Euro - auch für Mindestpensionisten eine gute Alternative.“ Je nach Höhe des Einkommens kann für die Wohnung auch Wohnunterstützung bezogen werden.

Betreuung durch Rotes Kreuz
Die Betreuungskraft des Österreichischen Roten Kreuzes Steiermark vor Ort berät und unterstützt in organisatorischen Angelegenheiten und gibt kleine Alltagshilfen. Darüber hinaus werden gemeinsame Aktivitäten, wie z.B. Gedächtnistraining, Bewegungsübungen und Gesellschaftsspiele, angeboten. Das Feiern von Geburtstagen und Festen sowie Ausflüge stärken das Gemeinschaftsgefühl und vermitteln Lebensfreude und Wohlbefinden. Zur Sicherung der Versorgungsqualität begleitet die regional zuständige Pflegefachkraft die Betreuungskraft vor Ort und steht den Bewohnern für Fragen zur Verfügung. Sicherheit rund um die Uhr bietet die Rufhilfe des Roten Kreuzes. „Unser Anliegen ist es, die Bewohner in ihrem täglichen Leben qualifiziert und vertrauensvoll zu unterstützen“, so Dr. Beatrix Cichocki-Richtig vom Österreichischen Roten Kreuz Steiermark. Die langjährige Partnerschaft von Silver Living und dem Roten Kreuz Steiermark bürgt für den Erfolg des Betreuten Wohnens in der Steiermark.

Steiermark ist Vorzeigebundesland
„Studien von Silver Living aus dem Jahr 2019 zeigen, dass rund 87.000 Wohneinheiten für Betreutes Wohnen in Österreich benötigt werden“, erklärt Walter Eichinger, Geschäftsführer Silver Living. Bereits heute wird in der Steiermark ein Bedarf für Betreutes Wohnen von ca. 10.000 Wohneinheiten geschätzt. „Das spezielle steirische Modell, welches Wohnbau- sowie Subjektförderung beinhaltet, bietet gute Voraussetzungen - auch für gewerbliche Bauträger - Betreutes Wohnen anzubieten. Barrierefreiheit muss im normalen Geschoßwohnbau nicht durchgängig umgesetzt werden, es wird vermehrt auf anpassbaren Wohnbau gesetzt“, ergänzt Wolfgang P. Stabauer, Geschäftsführer ÖKO-Wohnbau.

Über Silver Living
2006 gegründet, ist die Silver Living Gruppe heute Marktführer im freifinanzierten Wohnbau für Seniorenwohnanlagen in Österreich und verfügt über das Know-how und die Erfahrung aus 66 Projekten mit 1.450 Wohneinheiten/72.400 m2 Nutzfläche und einem Projektvolumen von mehr als 242 Millionen Euro. Die barrierefreien Wohnanlagen zählen mit ihrer Ausstattung und ihrem Betreuungsangebot zu den innovativsten Einrichtungen in ganz Europa. Das hat sich längst auch in den Bundesländern herumgesprochen, wo Silver Living die zentrale Anlaufstelle für viele Gemeinden ist, die nach zukunftsweisenden Wohnformen für die ältere Bevölkerung suchen. Neben dem Schwerpunkt von Silver Living – Betreutes Wohnen für ältere Menschen – bietet der Projektentwickler auch andere Serviceimmobilienmodelle, wie z.B. Generationen Wohnen oder Studenten Wohnen, an. www.silver-living.com

Über ÖKO-Wohnbau
Die ÖKO-Wohnbau SAW GmbH ist gemeinsam mit Partner Silver Living Marktführer bei Bauherrenmodellen in der Assetklasse Sozialimmobilien und auf den Vertrieb von steuer- und förderoptimierten Immobilieninvestments spezialisiert. Seit 2012 hat die ÖKO-Wohnbau zusammen mit ihren verbundenen Partnergesellschaften € 216,06 Mio. Investitionsvolumen platziert, davon alleine im Jahr 2018 € 51,74 Mio. Ziel für die nächsten Jahre ist eine jährliche Umsatzsteigerung von € 5,0 Mio. bis € 8,8 Mio. Das Unternehmen hat 15 Mitarbeiter und kooperiert derzeit österreichweit mit 87 Vertriebspartnern. www.oeko-wohnbau.at



Über Silver Living
2006 gegründet, ist die Silver Living Gruppe www.silver-living.com heute Marktführer im freifinanzierten Wohnbau für Seniorenwohnanlagen in Österreich, und verfügt über das Know-how und die Erfahrung aus 90 Projekten mit 1.788 Wohneinheiten/94.902 m2 Nutzfläche und einem Projektvolumen von mehr als 308 Millionen Euro.  Die barrierefreien Wohnanlagen zählen mit ihrer Ausstattung und ihrem Betreuungsangebot zu den innovativsten Einrichtungen in ganz Europa. Das hat sich längst auch in den Bundesländern herumgesprochen, wo Silver Living die zentrale Anlaufstelle für viele Gemeinden ist, die nach zukunftsweisenden Wohnformen für die ältere Bevölkerung suchen. Neben dem Schwerpunkt von Silver Living – Betreutes Wohnen für ältere Menschen – bietet der Projektentwickler auch andere Serviceimmobilienmodelle, wie z.B. Generationen Wohnen oder Studenten Wohnen, an.
Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

5 760 x 3 840
Augasse 1
5 066 x 3 377
Augasse 1
5 629 x 3 754
Augasse 1
5 097 x 3 398

Dokumente



Dr. Wolfgang Wendy
Account Director

REICHLUNDPARTNER
Public Relations

Telefon +43 (0) 1 535 48 38 6712
Mobil +43 (0) 664 82 840 76
 

Augasse 1, Graz (. jpg )

Erstmals wurde damit in der Steiermark eine Kombination in der Förderung aus umfassender Sanierung und Assanierung auf Grund der Nutzungsart Betreutes Wohnen und der perfekten Planung vergeben: So konnte ein Mehr an Förderungen von 42.000 Euro generiert werden. Durch diese spezielle Förderung gelang es die Nutzfläche in der Augasse 1 um 47m2 auf 809m2 und die Mieteinnahmen um 10% zu steigern.

Maße Größe
Original 5760 x 3840 13 MB
Medium 1200 x 800 157,9 KB
Small 600 x 400 61,1 KB
Custom x

Presseunterlage

.pdf 821,1 KB