Meldung vom 12.04.2018

Spatenstich für den neuen Maximarkt Ried

Ein Highlight fürs Innviertel

Spatenstich zum neuen Maximarkt

v.l.n.r. Christoph Scheuringer, Geschäftsleiter Maximarkt Ried, Thomas Schrenk, Geschäftsführer Maximarkt, Albert Ortig, Bürgermeister Ried im Innkreis, Elmar Podgorschek, Landesrat, Philipp Berchtold, Architekt

Zu dieser Meldung gibt es: 8 Bilder

Pressetext (4959 Zeichen)Plaintext

Maximarkt Ried, seit 1977
Der Maximarkt Ried hat sich in den mehr als 4 Jahrzehnten seines Bestehens zur Einkaufsdestination Nummer 1 entwickelt. Vielen Menschen in Ried und im angrenzenden Innviertel ist „ihr Maximarkt ans Herz gewachsen“. Mit seiner Produktvielfalt, seinen regionalen Angeboten, seiner Frische und der sprichwörtlichen Freundlichkeit der Mitarbeiter gewann er rasch das Vertrauen der Bevölkerung. Am 11. Oktober 1977 öffnete der Maximarkt in Ried im Innkreis als erster Verbrauchermarkt der Stadt seine
Pforten. Seit damals ist er ein wertvoller Bestandteil des städtischen Lebens. Die große Nachfrage ermöglichte 1997 die Vergrößerung und Umgestaltung des Kundenparkplatzes, der die Basis für einen Zubau im Jahre 1999 bildete. Dabei wurde das Restaurant verlegt, die Eingangszone umgestaltet und die maxi.backstube eingerichtet. Neue Verkaufsflächen für die Shop-Partner kamen ebenfalls hinzu. Seitdem waren ein Blumengeschäft, ein Frisör und eine Shop für Modeschmuck und Accessoires im Maximarkt Ried ansässig. Der Frisör und der Shop für Modeschmuck sind auch am Übergangsstandort im EKZ Stadioncenter vertreten.
Alle 140 Mitarbeiter, die derzeit am Standort in Ried beschäftigt sind, dürfen sich nun auf einen neuen Arbeitsplatz freuen. 2018 heißt es: aus Alt mach Neu! Der Maximarkt Ried wird völlig neu gebaut und schon in rund einem Jahr in neuem Glanz erstrahlen.

Innviertler Institution
In den über 40 Jahren seines Bestehens ist der Maximarkt Ried zu einer regionalen Institution geworden und der Bevölkerung ans Herz gewachsen. „Von Anfang an war der Rieder Maximarkt der Platzhirsch in der Stadt und Umgebung und hat diese Position auch bis heute gehalten. Mittlerweile hat er sich zu einer echten Institution entwickelt und ist aus dem regionalen Geschehen nicht mehr wegzudenken. Und dies, obwohl sich die Handelslandschaft in und um Ried in den vergangenen Jahren stark verändert hat“, betont Thomas Schrenk, Geschäftsführer Maximarkt. „Die Geschichte des Maximarkts ist eine echte Erfolgsgeschichte, denn er hat sich als Bastion bewährt.“

Maximarkt Ried seit 9.4. im EKZ Stadioncenter
Damit kein Kunde auf die bewährte Einkaufsmöglichkeit im Maximarkt verzichten muss, ist der Familienmarkt während der Bauphase im nahegelegenen EKZ Stadioncenter in der Riedauerstraße 37 in Ried zu finden. Bis zur Fertigstellung des neuen Marktgebäudes steht dort während der Bauzeit des neuen Maximarktes das gesamte Sortiment zur Verfügung. Einzig das maxi.restaurant wird vorübergehend zur maxi.jause mit bequemen Sitzplätzen umfunktioniert: dort gibt es frische Brathendl, Snacks und Kaffee.
„Wir haben mit dem Übergangsstandort im EKZ Stadioncenter eine Möglichkeit geschaffen, unseren Kunden trotz des Neubaus das gewohnte Einkaufserlebnis und die gesamte Produktvielfalt zu erhalten“, betont Thomas Schrenk.

Gesicherte Arbeitsplätze für alle Mitarbeiter
Aktuell sind im Maximarkt in Ried 140 Mitarbeiter beschäftigt, denen ihr Arbeitsplatz im neuen Maximarkt sicher ist. Während der Bauphase übersiedelt ein Großteil (rund 100 Mitarbeiter) der Belegschaft mit ins EKZ Stadioncenter. Rund 40 Beschäftigte starten in der Zwischenzeit in eine Qualifizierungs- und Bildungsoffensive, übersiedeln in andere Maximärkte oder nehmen individuelle Lösungen, die mit Maximarkt und dem AMS in persönlicher Abstimmung erarbeitet wurden, in Anspruch. „Unsere qualifizierten Mitarbeiter sind ein wichtiger Erfolgsfaktor von Maximarkt, deshalb haben wir alles unternommen, um unsere Mitarbeiter zu halten. Wir freuen uns, dass es zu keinen Kündigungen kommt. Deshalb haben wir persönliche Lösungen für alle geschaffen“, so Thomas Schrenk.
Der Umbau schafft Arbeitsplätze, denn nach der Fertigstellung des neuen Maximarktes wird die Zahl der Beschäftigten sogar auf 160 erhöht. „Durch den Umbau können wir allen Mitarbeitern eine langfristige Beschäftigung garantieren und noch zusätzlich neue Arbeitsplätze schaffen“, erklärt Thomas Schrenk.

Der neue Maximarkt
Das Architekten-Team um Philipp Berchtold, bt-architekten ZT-GmbH, sowie Dietmar Kulmus und Bernhard Bügelmayer, KBIA Interior Architects gestalten den neuen Verbrauchermarkt nach Kriterien modernster Architektur. Neben einem innovativen Gebäude erwarten die Kunden einige Überraschungen. Mit über 5.000 m2 wird der neue Maximarkt größer als der bisherige Markt. Zudem findet das beliebte maxi.restaurant weiterhin einen fixen Platz in der Marktarchitektur. Für alle Innviertler, die mit dem Auto anreisen, bietet Maximarkt zukünftig 348 Gratis Park- und Tiefgaragenplätze.

Der neue Maximarkt Ried – Factbox
• Investitionsvolumen rund 26 Mio. EUR
• 160 Maximarkt Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (plus 20 Mitarbeiter)
• Gesamt-Verkaufsfläche über 5.000 m2
• 348 Gratis-Parkplätze (inkl. Garagen-Plätze)
• Bauzeit 1 Jahr
• Architekten: bt-architekten ZT-GmbH (Arch. Philipp Berchtold + Team) KBIA Interior Architects (Architekten Dietmar Kulmus, Bernhard Bügelmayer)

Über Maximarkt
Die Maximarkt GesmbH wurde 1969 in Linz gegründet und ist seit 2002 ein Tochterunternehmen der INTERSPAR GesmbH. Die sieben Standorte in Oberösterreich und Salzburg mit 1.300 Mitarbeitern sind als Familienmärkte positioniert.
Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

2.000 x 1.333
Thomas Schrenk, Geschäftsführer Maximarkt
1.776 x 1.184
Projektstart in Ried
1.776 x 1.184
Albert Ortig, Bürgermeister Ried i. Innkreis
1.333 x 2.000
Thomas Schrenk und Landesrat Elmar Podgorschek
2.000 x 1.333
So wird der neue Maximarkt Ried aussehen
4.376 x 2.304
Modell Maximarkt Ried
4.376 x 2.304
Modell Maximarkt Ried
4.376 x 2.304

Dokumente

  • . | 0 B

Michael Obermeyr
Geschäftsführer

REICHLUNDPARTNER
PUBLIC RELATIONS
 
Telefon +43 732 666 222 5110
Mobil +43 664 2505 817

Spatenstich zum neuen Maximarkt (. jpg )

v.l.n.r. Christoph Scheuringer, Geschäftsleiter Maximarkt Ried, Thomas Schrenk, Geschäftsführer Maximarkt, Albert Ortig, Bürgermeister Ried im Innkreis, Elmar Podgorschek, Landesrat, Philipp Berchtold, Architekt

Maße Größe
Original 2000 x 1333 331,6 KB
Medium 1200 x 799 89,7 KB
Small 600 x 399 34,4 KB
Custom x