Meldung vom 31.07.2017

Michael Page Gehaltsübersicht für Finance & Accounting

Gehaltsniveau geht nach oben – Qualifizierung bei gefährdeten Jobs aber notwendig

Logo Michael Page

Logo Michael Page

Zu dieser Meldung gibt es: 2 Bilder | 1 Dokument

Pressetext (4948 Zeichen)Plaintext

Wien 1. August 2017 – Ein differenziertes Bild von den Einkommen im Bereich Finance & Accounting vermittelt die Michal Page Gehaltsübersicht, die dieser Tage veröffentlicht wurde. Die bestzahlenden Unternehmen finden sich – für Bilanzbuchhalter nach fünfjähriger Berufserfahrung – in der Pharmabranche mit durchschnittlich 62.000 Euro Fixgehalt pro Jahr. An zweiter Stelle folgt Oil & Gas (Durchschnitt 60.500 Euro), Automobil und Industrie (jeweils Durchschnitt 58.000 Euro) und der Handel (Fast Moving Consumer Goods) mit durchschnittlich 56.000 Euro pro Jahr. Mit steigender Unternehmensgröße nimmt auch das Gehalt zu.

Gehaltstabelle: Alle untersuchten Positionen auf einen Blick**

Funktionsbereich Führungskräfte MIN* MAX*

ø Fixgehalt in EUR

 ø Gehalt inkl. Zusatzleistungen in EUR

Geschäftsführer Finanz / CFO 120.000 200.000 130.000 180.000
Kaufmännischer Leiter 90.000 150.000 115.000 140.000
Leiter Steuer 75.000 160.000 100.000 130.000
Leiter Finanzen 75.000 140.000 100.000 120.000
Leiter Controlling 70.000 125.000 90.000 110.000
Leiter Treasury 70.000 125.000 90.000 110.000
Leiter Buchhaltung 60.000 110.000 75.000 90.000
         
*Gehaltsangaben exkl. Zusatzleistungen

Funktionsbereich Spezialisten
MIN* MAX* ø Fixgehalt in EUR ø Gehalt inkl. Zusatzleistungen in EUR
Steuerexperte 60.000 115.000 80.000 100.000
Produktionscontroller 56.000 110.000 75.000 85.000
Konsolidierer 45.000 100.000 72.000 82.000
Controller 45.000 100.000 70.000 80.000
Bilanzbuchhalter 42.000 70.000 56.000 56.000
         
*Gehaltsangaben exkl. Zusatzleistungen

„Bei den Spezialisten im Bereich Finance & Accounting haben sich die Gehälter in den letzten fünf Jahren nur leicht nach oben entwickelt“, analysiert Christoph Trauttenberg, Director von Michael Page in Österreich. „Dennoch bietet der Markt viele Möglichkeiten. Wir erwarten, dass der Brexit einen Gehaltsschub in Kontinentaleuropa nach oben auslösen wird, da viele Unternehmen ihre Standorte neu gewichten, zudem ist auch die wirtschaftliche Lage in Europa sehr gut. Besonders im Top-Bereich werden die Gehälter steigen.“

Problematische Entwicklungen ortet der Personalvermittlungsexperte überall dort, wo „die Jobs weniger Qualifikation benötigen, weil hier die Digitalisierung schon jetzt voll zuschlägt“. Chancen für diese Mitarbeiter sieht Trauttenberg aber in deren Qualifizierung: „Controller sollten sich beispielsweise verstärkt als ‚Berater‘ der Geschäftsführung entwickeln – und sich auch in diese Richtung weiterbilden.“
Die vollständige Gehaltsübersicht finden Sie hier zum kostenlosen Download: http://bit.ly/2f0Skih

** Die Gehaltsangaben basieren auf einer Analyse der von Michael Page durchgeführten Vermittlungen sowie aus Kandidaten- und Kundengesprächen im Bereich Finance & Accounting. Die Gehaltsangaben stellen Bruttojahresgehälter im Durchschnitt in Österreich dar, die im individuellen Vergleich abweichen können.

Mehr Informationen: www.michaelpage.at



Zum Unternehmen Michael Page International (Austria) GmbH

Michael Page vermittelt Fach- und Führungskräfte in Festanstellungen an Unternehmen aller Größenordnungen, vom „Hidden Champion“ bis zum „Global Player“. Als Teil der PageGroup gehört Michael Page zu einer weltweit agierenden Personalberatungsgruppe mit 140 Büros in 36 Ländern und mehr als 6.000 Mitarbeitern weltweit. Die Zentrale des Unternehmens in Österreich ist in Wien.
Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

5.086 x 945
Christoph Trauttenberg, Director von Michael Page in Österreich
3.543 x 2.657

Dokumente



Dr. Wolfgang Wendy
Account Director
 
Telefon +43 1 535 4838 6712
Mobil +43 664 82 84 076

Logo Michael Page (. jpg )

Logo Michael Page

Maße Größe
Original 5086 x 945 653,6 KB
Medium 1200 x 222 26,7 KB
Small 600 x 111 12,2 KB
Custom x

Presseinformation Michael Page

Presseinformation Michael Page

.pdf 435,1 KB