Meldung vom 04.05.2017

RE/MAX auch 2016 die klare Nr. 1 in Österreich

8,7% Umsatzplus im ersten Quartal 2017

Foto

Bernhard Reikersdorfer

Zu dieser Meldung gibt es: 1 Bild | 1 Dokument

Pressetext (2791 Zeichen)Plaintext

Amstetten, 4. Mai 2017 – Wie bereits in den Jahren zuvor ist RE/MAX das mit Abstand erfolgreichste Immobilien-Franchise-System in Österreich. Aber auch im Vergleich zu anderen bekannten „Maklerunternehmen“ hat RE/MAX laut den Zahlen des „Immobilienmagazin 05/2017“ mit einem Umsatz von € 44,2 Mio. Euro den bereits beachtlichen Vorsprung auf die nächsten beiden Mitbewerber-Gruppen (Raiffeisen Immobilien Österreich bzw. s-Real) weiter ausbauen können. Auch in der Kategorie „Die stärksten Wohnmakler Österreichs“, „Die stärksten Wohnmakler Wiens“ sowie in der Kategorie „Die stärksten Gewerbemakler in Österreich“ ist RE/MAX umsatzmäßig die klare Nummer 1. RE/MAX ist nicht nur mit großem Abstand umsatzstärkster Wohnmakler in Wien, sondern führt auch noch die Umsatz-Rankings der Bundesländer Niederösterreich, Oberösterreich, Tirol, Steiermark und Burgenland an.

RE/MAX auch 2016 deutlich im Plus
Während zahlreiche bekannte Immobilienunternehmen lt. Immobilienmagazin 2016 eine Seitwärtsbewegung mit leichter Tendenz nach unten zu verzeichnen hatten, konnte RE/MAX deutlich zulegen. „Wir freuen uns natürlich außerordentlich über die Umsatzsteigerung von +9,3% und damit verbunden über das erfolgreichste Jahr für RE/MAX in Österreich im vergangenen Jahr, das ist nicht selbstverständlich. Neben der tollen Arbeit der RE/MAX Kolleginnen und Kollegen in den jeweiligen Regionen sind vor allem die flächendeckende Präsenz, die im RE/MAX-Netzwerk gelebten Werte wie Transparenz, permanente Weiterbildung und Kooperation sowie die starke, bekannte Marke wesentliche Erfolgsbausteine. Aber auch im Bereich der Digitalisierung sind wir Vorreiter in der Branche, siehe Facebook, Twitter, YouTube, 360°-Bilder, 3D-Rundgänge, die neue Handy-App mit einzigartigen Funktionen, myremax.at u.v.m. Wir werden weiter aktiv mitgestalten und von dieser Entwicklung profitieren“, so Bernhard Reikersdorfer, MBA, Geschäftsführer von RE/MAX Austria.

Die deutlichsten Umsatzsteigerungen im RE/MAX-Netzwerk gab es 2016 in den Bundesländern Salzburg (+33,5%), Tirol (+16,2%), Niederösterreich (+14,3%), Oberösterreich (+11,2%) und Wien (+10,1%).
Starkes erstes Quartal 2017

Auch für das Jahr 2017 erwartet Reikersdorfer eine positive Entwicklung. „Das Jahr 2017 wird wieder ein gutes Immobilienjahr. Die aktuell vorherrschenden Marktbedingungen wie Angebot, Nachfrage und Zinsniveau am heimischen Immobilienmarkt sind weiterhin gut und unsere RE/MAX-Experten können das auch entsprechend nutzen: Im Vergleich zum Vorjahr lagen wir im ersten Quartal 2017 beim Umsatz bei +8,7% und bei der Anzahl der getätigten Transaktionen bei +9,8%“, so Reikersdorfer.

Umfassende Informationen über das RE/MAX Geschäftsjahr 2016 finden Sie unter www.remax.at/Presse/Presseaussendungen.

Zahlen & Fakten RE/MAX / Markenbekanntheit:
Mit RE/MAX arbeiten derzeit in Österreich über 530 Makler in 110 Büros in 9 Bundesländern. RE/MAX ist Marktführer und bietet die spontan und gestützt bekannteste Immobilien-Makler-Marke in Österreich (lt. market-Umfrage 2016). Weltweit stellt RE/MAX eine der bekanntesten Marken dar und es sind über 110.000 Maklerinnen und Makler in über 7.000 Büros in mehr als 100 Ländern tätig.

Weitere Informationen zu RE/MAX Austria: www.remax.at

Foto (. jpg )

Bernhard Reikersdorfer

Maße Größe
Original 1046 x 697 140,1 KB
Small 600 x 399 23,2 KB
Custom x

Presseinformation

RE/MAX: Starkes erstes Q1 2017

.pdf 288,7 KB