Aussendungsübersicht
Stau bei der Auslieferung von Alufix Produkten.

Bereits ein Jahr nach der Insolvenz 2019 verzeichnet Alufix bereits wieder einen ausgezeichneten Geschäftsverlauf. Der Hersteller von Folien, Spezialpapieren und Müllsäcken für Haushalt, Gastronomie und Gewerbe ist wieder auf Kurs und setzt auf Beständigkeit. Selbst in herausfordernden Zeiten garantiert Alufix wieder seine traditionelle Lieferfähigkeit und sichert Arbeitsplätze. Im Mittelpunkt steht der Standort Wiener Neudorf, wo die Stammbelegschaft erweitert werden soll.

Thomas Glatz_Regional Sales Director Alufix
Mag. Thomas Glatz (40) übernimmt als neuer Regional Sales Director von Alufix die Vertriebsagenden in Österreich, Slowakei, Tschechien und Polen. In Österreich leitet der gebürtige Wiener zudem das neue Key Account Management Team und wird auch künftig seinen Fokus auf neue Zielmärkte richten.
Florian Huemer (37), Sprecher der Alufix Folienverarbeitungs GmbH
Das österreichische Traditionsunternehmen Alufix Folienverarbeitungs GmbH mit Sitz in Wiener Neudorf, Hersteller von Alu- und Frischhaltefolien, Müllsäcken sowie Catering- und Einweggeschirr, Anfang März des Jahres in die Insolvenz geschlittert, hat einen neuen Eigentümer. Das verlautete heute auch der Masseverwalter Dr. Michael Lentsch gegenüber den Gläubigern nach der Sanierungstagsatzung. Die Barquote wurde bereits am Massekonto hinterlegt.
Alle Einträge wurden geladen.